Rosettenmeerschweinche

Geschichte

Geschichte Das Rosettenmeerschweinchen ähnelt keiner anderen Meerschweinchenrasse. Sein Fell wächst in acht Rosetten in zwei Reihen am Körper entlang. Das Fell ist rauer, und die Haarlänge sollte 4 cm nicht überschreiten. Es ist sehr schwierig, ein Meerschweinchen mit perfekt platzierten Rosetten zu züchten, und viele Rosettenmeerschweinchen werden schließlich Haustiere, statt auf Ausstellungen gezeigt zu werden.

Verhalten

Verhaltensweisen Rosettenschimmel sollte nicht miteinander verpaart werden, da das Schimmel-Gen eng mit einem letalen Gen verknüpft ist, das genetische Missbildungen hervorruft. Junge werden häufig ohne Augen oder mit unterentwickelten Augen geboren. Ein Schimmel kann mit einfarbigen Tieren oder Schecken verpaart werden.

Varietäten

Unterarten Rosettenmeerschweinchen gibt es in einer Vielzahl von Farbzeichnungen. Brindle (rote und schwarze Haare, möglichst gleichmäßig verteilt), Schildpatt, Schimmel (weiße Haare zwischen roten oder schwarzen Haaren, auch Rot- oder Blauschimmel genannt) und vollfarbige Zeichnungen (Self), insbesondere Rot oder Schwarz. Vorkommen: Relativ häufig

Status

Common

Ihre Bilder

Rosettenmeerschweinche zu verkaufen

Bitte beachten Sie: Alle hier aufgelisteten Tiere sind lediglich zur Abholung. Sie können nicht vom Verkäufer oder von Omlet geliefert werden. Der Verkäufer wird Ihnen die Kontaktdaten zusenden, um eine Zahlung und Abholung zu vereinbaren.

Hier verkaufen

Kostenfrei


Leider sind derzeit keine Rosettenmeerschweinche zum Verkauf aufgelistet

Neueste Bewertungen für Rosettenmeerschweinche

Für diese Rasse gibt es noch keine Bewertungen. Klicken Sie hier, um eine zu verfassen.

Den Omlet Newsletter empfangen

Schließen

Registrieren Sie sich jetzt und Sie erhalten alle Infos zu unseren Neuigkeiten, Angeboten und vieles mehr!