Haben meine Hühner Kalkbeine?

Kalkbeine werden bei Hühner durch eine parasitäre Milbe (Knemidocoptes mutans) verursacht, die unter die Schuppen der Hühnerbeine gräbt. Das verletzte Gewebe nässt, wovon sich die Milben ernähren.


Anzeichen und Symptome

  • Angehobene Beinschuppen
  • Verkrustete Beine
  • Lähmung (in sehr schweren Fällen)
  • In einem frühen Stadium der Infektion wird das Huhn leichte Irritationen haben. Es dauert mehrere Monate bis sich die Schuppen an den Beinen anheben.

Behandlung von Kalkbeinen

Die Grabmilbe kann mit einer Lotion behandelt werden, die lindernd wirkt und die Milben abtötet. Es gibt eine Vielzahl an Mitteln. Omlet hat Johnsons Fußräude-Lotion wie auch Nettex Schuppenentferner im Sortiment. Während der Behandlung und nachdem die Infektion bekämpft wurde, können Sie zur Vorbeugung ein Abwehrspray benutzen. Sie sollten alle Ihre Hühner behandeln, auch wenn nur ein Vogel Kalkbeine hat, da die Grabmilbe sehr ansteckend ist und es sehr wahrscheinlich ist, dass all Ihre Vögel angesteckt werden. Eine andere Behandlungsmethode besteht darin, die Beine Ihrer Hühner dreimal pro Woche in Wundbenzin einzutauchen und sie zwischen dem Eintauchen mit Vaseline einzukremen, um die Schuppen weicher zu machen und die Milben zu ersticken. Sie sollten auch Milbenpuder nutzen, wie Diatom Puder, um es im Hühnerauslauf und dem Stall zu verstreuen. Omlet hat eine Reihe an Diatom und Milbenpuder zur Auswahl. Klicken Sie hier, um Milbenpuder zu vergleichen.



Verwandte Produkte

Kundenbilder

Kommentare

Derzeit gibt es noch keine Kommentare.

Einen Kommentar schreiben

Erhalten Sie den Omlet Newsletter!

Schließen

Registrieren Sie sich jetzt und Sie erhalten alle Infos zu unseren Neuigkeiten, Angeboten und vieles mehr!