Nur zur Information: Omlet ist geöffnet! Weitere Einzelheiten finden Sie hier.

Die Nordische Vogelmilbe

Die Nordische Vogelmilbe ist mit der Grabmilbe verwandt. Es ist eine grabende Milbe, die sich am Beginn des Federkiels in die Haut bohrt. Die Milbe verursacht Hautirritationen und ernährt sich von der Flüssigkeit, die dadurch freigesetzt wird. Als Ergebnis werden die Hühner ihre eigenen Federn ausrupfen und etwas heruntergekommen und schäbig aussehen. Anders als es mit anderes Parasiten der Fall ist, befällt die Nordische Vogelmilbe nicht alle Ihrer Hühner. Es kann sein, dass Sie nur ein Huhn haben, das erkrankt ist. Das heißt aber nicht, dass sie nicht Ihr gesamtes Hühnervolk befallen kann. Die Milbe verlebt ihren gesamten Lebenszyklus von 17 Tagen auf dem Vogel. Anders als die meisten eierlegenden Parasiten, gebärt die Nordische Vogelmilben junge Milben.


Ein glückliches Freilandhuhn mit gesunden rötlichen Federn
Ein glückliches Freilandhuhn mit gesunden rötlichen Federn

Anzeichen und Symptome

  • Ausrupfen der eigenen Federn
  • Übermäßige Gefiederpflege
  • Abgebrochene Federn
  • Federnausfall
  • Dicke, krustige Haut am Beginn der Feder
  • Rückgang der Eierproduktion
  • Gewichtsverlust

Behandlung

Die verzwickte Behandlung der Nordischen Vogelmilbe ist berüchtigt, da sie sich ziemlich tief in die Haut eingräbt, wohin das Milbenpuder nur schwerlich gelangt. Es gibt mehrere Methoden und viele unterschiedliche Meinungen, wie sie am Besten behandelt werden kann. Ein Schwefelblumenbad ist eine Methode, die manche Geflügelhalter wählen. Sie finden es in den meisten Tierhandlungen und es wird jegliche Parasiten, die auf Ihrem Huhn leben, töten, einschließlich der Nordischen Vogelmilbe. Es handelt sich dabei um ein natürliches Mineral, das Ihren Hühnern, anderen Tieren und Ihrem Garten nicht schadet. Eine andere Behandlung, die von manchen Geflügelhaltern genutzt wird, ist Ivermectin. Es wird manchmal durch den Tierarzt verschrieben. Es ist allerdings nicht für Geflügel hergestellt worden und daher sollten Sie Ihren Tierarzt um Rat fragen, wie es zu handhaben ist, wenn Sie es nutzen wollen. Wenn Sie vermuten, dass Ihre Hühner die Nordische Vogelmilbe haben, dann ist es das Beste, von Ihrem Tierarzt Rat zu erhalten, wie Sie dieses Problem loswerden können.



Verwandte Produkte

Kundenbilder

Kommentare

Derzeit gibt es noch keine Kommentare.

Einen Kommentar schreiben