Limited availability due to high demand. Please see our Stock Availability page for more information.

So baden und trocknen Sie Ihr Huhn

Normalerweise werden Hühner nur gebadet, wenn sie auf Geflügelausstellungen auftreten sollen. Vielleicht haben Sie aber auch das Bedürfnis, dass Ihr weißes Huhn wieder ein schön scheinendes Weiß haben sollte oder Sie möchten Ihren Hennen einfach ein paar Streicheleinheiten geben. Egal was Ihre Gründe für ein Bad sind, Sie sollten sicher gehen, dass das Baden korrekt durchgeführt wird, um Stress für Ihre Hühner zu vermeiden.


Drei wunderschön saubere Hühner trocknen nach einem angenehmen Bad
Drei wunderschön saubere Hühner trocknen nach einem angenehmen Bad

Wenn es sorgfältig erfolgt, dann könnte Ihr Huhn die Erfahrung sogar am Ende genießen. Lesen Sie weiter, um den besten Weg herauszufinden, wie Sie wieder ein blitzsauberes Huhn haben. Der einfachste Weg ein Huhn zu waschen, ist in einer Spülschüssel.

  1. Füllen Sie die Schüssel mit warmen Wasser und setzten Sie Ihr Huhn für ein paar Minuten ins Wasser. Nehmen Sie es raus und platzieren es auf einer flachen Stelle, wie ein Abtropfbrett, wenn Sie eines haben. Sie können Babyshampoo und eine Zahnbürste nutzen, um sanft die Hühnerbeine und -füße zu schrubben. Entfernen Sie so sanft allen Schmutz.

  2. Setzen Sie das Huhn wieder zurück in die Schüssel und nutzen Sie eine Kanne, um Wasser über den Körper zu gießen. Es kann sein, dass es etwas dauert, bis Ihr Huhn komplett nass ist, da die Federn etwas wasserabweisend sind.

  3. Seifen Sie die Federn mit Babyshampoo oder einem speziellen Geflügelshampoo ein. Seien Sie vorsichtig und vergewissern Sie sich, dass Sie Ihr gesamtes Huhn baden. Wenn Sie den Kopf waschen, dann passen Sie auf, dass keine Seife in die Augen kommt.

  4. Spülen Sie die Seife aus dem Gefieder. Gehen Sie sicher, dass keine Seifenreste bleiben, das dies die Federn beeinträchtigen kann, wenn Ihr Huhn trocken ist.

  5. Nehmen Sie das Huhn aus der Spülschüssel und packen Sie es in ein Handtuch.

  6. Mit einem Wattestäbchen werden Sie jeglichen Schmutz und Staub um den Schnabel und die Nasenlöcher los.

  7. Tupfen Sie Ihr Huhn trocken.

  8. Sie können einen Föhn benutzten, um Ihr Huhn zu trocknen. Wenn Sie diese Methode nutzen wollen, dann sollten Sie die tiefste Wärme- und Blaseinstellung nehmen. Föhnen Sie die Federn in ihrer Wachsrichtung, beginnend am Kopf bis hin zur Geschlechtsöffnung. Arbeiten Sie mit den Fingern durch die Federn, um das Trocknen zu unterstützen. Wenn Ihr Huhn seine Flügel anhebt, dann könnte es zu heiß sein. Daher hören Sie kurz auf und lassen Ihr Huhn etwas abkühlen. Beginnen Sie dann wieder.

  9. Sie können Ihr Huhn trocknen, indem Sie es in eine Box mit einer Heizlampe setzen oder es nahe ans Feuer setzen (was schwierig ist, wenn Sie sie nicht dazu trainiert haben, still zu sitzen). Im Allgemeinen ist ein warmes Zimmer der beste Weg, ein Huhn schnell zu trocknen.

Wichtiger Tipp: Lassen Sie Ihre Hühner nie unbeaufsichtigt im Wasser. Bringen Sie ein nasses Huhn nie in eine kalte Umgebung zurück. Wenn Ihr Huhn in Panik gerät, dann hören Sie mit dem Baden auf und machen dann weiter, wenn es sich beruhigt hat.

Verwandte Produkte

Kundenbilder

Kommentare Leave a comment

Viktoria, 13 September 2018

Eines der besten Mittel zur Reinigung von Haut und Federn (auch ohne Schrubben) ist Eibischwurzel. Man sollte die Wurzeln fein mahlen. Um das fertige "Schampoo" herzustellen reicht es etwas von der gemahlenen Eibischwurzel mit wenig handwarmem Wasser aufzugießen, verrühren und stehen lassen (eventuell nochmals rühren um das Eibischwurzelmehl vollständig zu zerteilen). Schon nach nur 5 Minuten ist diese Mischung gelartig. Dies kann man anwenden wie normales Schampoo. Allerdings hat es den Vorteil, daß es nicht nur besonders gut reinigt, auch verklebten Dreck, sondern zusätzlich pflegt, sowohl die Haut als auch die Federn. Da macht es auch nichts, wenn Reste an der Haut bleiben. Alternativ kann man dieses "Gel" bereits in das Wasser geben, in das man die Hühenr stellt.