Limited availability due to high demand. Please see our Stock Availability page for more information.

Ihre Hühner vor Fressfeinden schützen

Als Hühnerhalter werden Sie unvermeidbar Besuch von ein paar unerwünschten Eindringlingen erhalten. Die beiden häufigsten Tierarten, die versuchen werden, Ihren Hühnern zu schaden, sind der Fuchs und der Dachs. Wenn Sie in einer umbauten Gegend wohnen, dann ist es weniger wahrscheinlich unter Füchsen oder Dachsen zu leiden. Stadtfüchse können aber weiterhin ein großes Problem sein. Wenn Sie in einer ländlichen Gegend wohnen und Ihre Hühner in einem Obstgarten oder auf dem Feld halten, das ungeschützt an eine offene Landschaft grenzt, dann ist es eher möglich, Probleme mit Angriffen am Tag zu haben. Füchse sind jedoch nachtaktive Tiere. Sie sollten daher hinsichtlich Angriffen bei Tageslicht nicht zu besorgt sein.


Das Walk In Run Hühnergehege ist der sicherste Platz für Ihre Hühner
Das Walk In Run Hühnergehege ist der sicherste Platz für Ihre Hühner

Die beste Verteidigung gegen Eindringlinge ist ein fuchs- und dachsresistenter Hühnerstall. Alle Hühnerställe von Omlet sind durch eine Antitunnelvorrichtung, die ein Unterbuddeln der Auslaufwand verhindert, resistent gegen Fuchs und Dachs.


Ein listiger Fuchs jagt bei Tageslicht
Ein listiger Fuchs jagt bei Tageslicht

Solange Sie Ihre Hühner jede Nacht einschließen, sobald sie rein gegangen sind, um sich auf der Hühnerstange niederzulassen, werden Ihre Damen vor jeglichen unerwünschten Besuchern geschützt sein. Wenn Sie Füchse und Dachse daran hindern wollen, in Ihren Auslauf zu gelangen, dann gibt es ein paar Dinge, die Sie tun können.


  • Umzäunung - Füchse sind listige Tiere und können über oder unter die meisten Umzäunungen gelangen. Es gibt aber ein paar Dinge, die Sie tun können, um es ihnen sehr schwer zu machen. Die Umzäunung sollte mindestens 180cm hoch und idealerweise nach außen hin abgeknickt sein, um es Füchsen schwer zu machen, darüber zu klettern. Um das Gehege auch gegen Untertunnelung zu sicher, können Sie es etwa 30cm tief in den Boden graben. Knicken Sie das Ende am Boden auch nach außen und beschweren Sie diese nach außen gerichtete Fläche mit Backsteinen oder anderen großen Steinen. Bedecken Sie die Steine dann wieder mit der Erde. Füchse können sich durch Hühnergitter beißen. Gehen Sie daher sicher, dass Ihre Umzäunung stark genug ist, z.B. aus verzinktem Draht besteht, damit ein Fuchs sich nicht durchbeißen kann. Alternativ können Sie auch die Umzäunung mit Strom absichern, was ein sehr effektiver Weg ist, um Herrn Fuchs fernzuhalten.

  • Abschreckung - Einen Hund zu besitzen, ist ein guter Weg, Füchse abzuhalten. Das Urinieren um den Auslauf Ihrer Hühner kann einen abschreckenden Effekt haben. Manche behaupten auch, dass man einzelne Haare von Menschen im Garten verteilen soll, um Füchse zu vertreiben. Wenn ein Fuchs jedoch sehr hungrig ist, dann ist es ziemlich unwahrscheinlich, dass diese Methoden in abhalten werden. Daher ist der beste Weg der Verteidigung ein fuchsresistenter Auslauf.


Verwandte Produkte

Kundenbilder

Kommentare Leave a comment

Derzeit gibt es noch keine Kommentare.