Massentierhaltung

Die Käfighaltung ist in Deutschland seit 2010 verboten. Sie hat den Hühnern praktisch keinen Raum gelassen, um sich zu bewegen und ihrem natürlichem Nist- und Scharrverhalten zu folgen. Bei der Bodenhaltung, die momentan sehr verbreitet ist, haben die Hühner einen Ort zum Scharren. Es dürfen maximal neun Hühner auf einem Quadratmeter Stallfläche untergebracht werden. Wenn eine Henne nicht mehr ihr tägliches Soll erfüllt, von einem Ei pro Tag, dann wird sie oft zum Schlachter gebracht. Das ist häufig der Fall, wenn sie 18 Monate alt ist und eine Henne noch eine Menge schöner Eier legen kann.


Anne Graces wunderschöne und gesunde, übergesiedelte Batteriehennen, die ihr neues Eglu Go Up mit Auslaufbereich lieben
Anne Graces wunderschöne und gesunde, übergesiedelte Batteriehennen, die ihr neues Eglu Go Up mit Auslaufbereich lieben

Ex-Bodenhaltungshennen aufnehmen

Eine ehemalige Legehenne aus der Massentierhaltung zu retten, kann eine großartige Möglichkeit sein, einem Huhn eine zweite Chance im Leben zu geben und man bekommt die Hühner gleichzeitig noch sehr günstig. Webseiten wie von "Rettet das Huhn" ermöglichen, dass Sie Ihr Interesse anmelden, Hennen aus der Massentierhaltung aufnehmen zu wollen. Sie werden dann kontaktiert, wenn Hennen bereit sind, adoptiert zu werden.

Bei diesen Hennen ist es wahrscheinlich, dass ihnen ein paar oder sogar sehr viele Federn fehlen. Sie können beschädigte Schnäbel haben und können untergewichtig aussehen. Leider ist das normal, da es einen harten Konkurrenzkampf um Platz und Futter gibt und eine recht brutale Hackordnung bedeutet, dass die weniger dominante Henne gemobbt wird.


Batteriehennen leben in einem Massentierhaltungsbetrieb in einem Käfig - gut, dass das in Deutschland nicht mehr erlaubt ist
Batteriehennen leben in einem Massentierhaltungsbetrieb in einem Käfig - gut, dass das in Deutschland nicht mehr erlaubt ist

Wenn Sie Ihre Hennen in ihr neues Zuhause bringen, dann ist dies im Vergleich zu den beengten Käfigen, die sie gewohnt sind, eine ganz andere Wohnerfahrung. Es ist wahrscheinlich, dass die Hennen recht skeptisch und ängstlich sind, ihre neue Umgebung zu erkunden. Wenn Sie ihnen aber etwas Zeit geben, dann werden sie sich sicher einleben und das neue Zuhause genießen, dass Sie ihnen gegeben haben.



Verwandte Produkte

Kundenbilder

Kommentare

Derzeit gibt es noch keine Kommentare.

Einen Kommentar schreiben