Zitronenbaisertorte - Pistenwunder

Wenn Sie es an diesem Wochenende nicht bis auf die Skipiste schaffen, machen Sie sich doch statt dessen eine Zitronenbaisertorte! Bauen Sie sich einfach die Dolomiten, die Rocky Mountains oder den Himalaya aus Baiser.


Genau wie Ski fahren braucht es ein bisschen Übung, bis sie einem gelingt, doch schließlich werden Ihre Freunde begeistert davon sein, mit welch elegantem Schwung Sie durch die Torte schneiden. Servieren Sie das Ganze mit einer nicht zu knapp bemessenen Portion Vanille-Eiscreme.


Lyse Lemieuxs Zitronenbaisertorte sieht einfach köstlich aus
Lyse Lemieuxs Zitronenbaisertorte sieht einfach köstlich aus

Sie brauchen:

  • 20-cm-Spring- oder Tarteform
  • Elektromixer
  • Küchenwaage
  • Ofen (auf 200 Grad vorgeheizt oder Gas Stufe 5)

Zutaten

  • Schale und Saft von zwei unbehandelten Zitronen
  • 3 Eigelb von Eiern aus eigener Eglu-Produktion
  • 3 Esslöffel Speisestärke
  • 275 ml Wasser
  • 50 g sehr feiner Zucker
  • 40 g zerlassene Butter
  • 1 Paket Blätterteig

Für den Baiser:

  • 3 Eiweiß
  • 120 g sehr feiner Zucker

Zubereitung

  1. Rollen Sie den Blätterteig aus und legen Sie damit die Form aus. Schneiden Sie die Blätterteigrolle zu, sodass Sie gleichmäßig einen 4cm hohen Rand haben. Dieser wird im Ofen schrumpfen. Stechen Sie den Teig überall mit einer Gabel ein. Backen Sie den Boden 15 Minuten, nehmen Sie ihn aus dem Ofen und stellen Sie ihn auf 150 Grad (Gas Stufe 2).

  2. Für die Füllung rühren Sie aus Stärke, Zucker und genügend Wasser eine glatte Paste. Das restliche Wasser wird in einem Topf zusammen mit der Zitronenschale erhitzt. Lassen Sie es für eine Minute sieden, bevor Sie es dann zur eben zubereiteten Paste geben. Diese Mischung füllen Sie dann in den Topf zurück und lassen es, unter ständigem Rühren, bei niedriger Hitze aufkochen. Die Masse wird plötzlich andicken. Lassen Sie es dann noch eine Minute lang köcheln. Geben Sie nun das Eigelb hinzu, dann den Zitronensaft und schließlich die Butter. Diese köstlich sämige Zitronenmischung verteilen Sie dann gleichmäßig auf dem gebackenen Blätterteigboden.

  3. Geben Sie das Eiweiß in eine große, trockene, fettfreie Schüssel. Achten Sie darauf, dass auch der Mixer fettfrei ist, und schlagen Sie das Eiweiß auf höchster Stufe, bis ein steifer Schnee entstanden ist und Sie die Schüssel umdrehen könnten, ohne dass das Eiweiß herausläuft. Wenn diese Festigkeit erreicht wurde, dann schlagen Sie weiter und geben Sie nach und nach den Zucker hinzu. Wenn der Zucker völlig untergeschlagen ist, häufen Sie den Schneeberg mit einem großen Metalllöffel auf die Zitronenmischung, sodass diese völlig bedeckt ist.

  4. Backen Sie die Torte ca. 35 Minuten im Ofen, bis die Oberseite leicht gebräunt ist. Lassen Sie sie vor dem Verzehr etwa eine Stunde abkühlen, damit sich die Zitronenfüllung setzen kann.


Verwandte Produkte

Kundenbilder

Kommentare

Derzeit gibt es noch keine Kommentare.

Einen Kommentar schreiben

Den Omlet Newsletter empfangen

Schließen

Registrieren Sie sich jetzt und Sie erhalten alle Infos zu unseren Neuigkeiten, Angeboten und vieles mehr!