Aufgrund der hohen Nachfrage kommt es im Moment zu Wartezeiten. Weitere Auskünfte findest du auf unserer Website unter Versand'.
Tabby cat scratching light up scratching post

tiefer

Graben

Die Wissenschaft des Kratzens

Kann die Technik die natürlichen Bedürfnisse der Katze erfüllen? Ein Katzenkratzbaum ist ein Muss, damit deine Katze ihre Krallen in Schuss halten kann – und dein Sofa vor ihnen bewahrt wird. Wie wäre es aber, wenn die Technik die Vorteile des Kratzens auf ein neues Niveau heben könnte? 

Wir haben uns mit der Wissenschaft hinter natürlichem Katzenverhalten befasst und wie sie uns helfen kann, die Bedürfnisse deines kleinen Raubtieres, das gemütlich über deiner Heizung schlummert, zu erfüllen.

Warum müssen Katzen kratzen?

cat using tall cat cat scratcher to strop claws

Hast du deine Katze schon einmal genauer beim Kratzen beobachtet? Das Wetzen ihrer Krallen tut deiner Katze sowohl mental als auch körperlich gut. 

In der freien Natur kratzen Katzen an vertikalen, hohen und stabilen Oberflächen, um abgestorbene Krallenhülsen zu entfernen und ihre Krallen kurz, scharf und gesund zu halten. Dabei wird auch ihr ganzer Körper gestreckt und es werden Endorphine freigesetzt, die ihnen helfen, sich zu entspannen. 

Warum sind helle Lichter so verlockend?

cat looking up at a glowing tall cat scratcher

Ganz gleich wie verschmust deine Katze auch sein mag, Katzen sind von Natur aus geschickte Jäger. Sie sind darauf programmiert, zu jagen, sich an ihre Beute heranzuschleichen und sich auf sie zu stürzen. Das Ausleben dieses Instinkts sorgt für geistige und körperliche Stimulation. 

Ein kurzer Blick auf Social Media zeigt, wie sehr sie es lieben, Laserpointern hinterherzujagen. Das hält sie nicht nur fit, sondern ist auch für ihre Menschen immer wieder unterhaltsam.

Katzen sind auch nicht abgeneigt, ein bisschen Fernsehen zu schauen. Wer schon einmal eine Tier-Doku anhatte, wird vielleicht bemerkt haben, dass sie von den in der Tiefe schwimmenden Fischschwärmen genauso fasziniert sind wie wir.  

Wir haben uns gefragt, wie wir mit Technik die natürlichen Bedürfnisse und Instinkte unserer Katze erfüllen können. Könnten wir ein Produkt entwerfen, das die Instinkte des Jagens und Kratzens unterstützt und das es uns Menschen ermöglicht, mit unseren Samtpfoten zu spielen und die Bindung zu ihnen zu stärken?

Wir begannen die Art und Weise, wie Katzen mit Technik interagieren, genauer unter die Lupe zu nehmen. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse wollten wir dann in ein Produkt integrieren, das jeder Katzenhalter haben sollte: einen Kratzbaum. Wir haben daraufhin den Switch entworfen, einen Kratzstamm mit über 1200 unwiderstehlichen Lichtmodi, die für unsere Augen so attraktiv wie sie faszinieren für die unserer Katzen sind. 

Was macht ein zufriedenstellendes Kratzerlebnis aus?

Switch cat scratcher in comparison to average cat scratcher

Damit Katzen all die Vorteile des Kratzens erhalten, müssen sie ihre Körper vollständig strecken und ihr Gewicht in die Abwärtsbewegung einbringen können. Das heißt, dass die Kratzfläche ausreichend groß und stabil sein muss.

Wir begannen mit der Zusammenstellung von Daten zur Ermittlung der durchschnittlichen Höhe einer voll ausgestreckten Katze. Zudem haben wir andere auf dem Markt erhältliche Kratzsäulen analysisert. Wir haben errechnet, dass unser Kratzstamm 50 % größer als die durchschnittliche Katze sein würde, wenn wir ihn 20 % größer als den durchschnittlichen Kratzstamm entwerfen. Dadurch erhalten auch größere Rassen die benötigte Höhe für ein optimales Kratzerlebnis. Mit 85 cm ist der Omlet Kratzstamm 15 cm größer als durchschnittliche Kratzsäulen.

Cat leaning against a strong cat scratcher without it toppling

Damit Katzen zuversichtlich kratzen können, muss ein Kratzbaum stark genug sein, um ihrem vollen Gewicht standzuhalten. Unsere Designer haben dies mit einer Anti-Kipp-Technologie beantwortet. Hierbei handelt es sich um eine beschwerte Innenkammer, die, sobald sie entweder mit Wasser oder Sand gefüllt ist, für einen niedrigen Schwerpunkt sorgt und ein zusätzliches Gewicht von 2,5 kg bietet, um die Stabilität um 45 % zu erhöhen. Dadurch wird auch vermieden, dass zusätzliches Gewicht und zusätzliche Kosten für den Transport anfallen.

Zudem haben wir für die Hülle zu 100 % biologisch abbaures Sisal gewählt. Mit seinen vertikalen Rillen und der rauen Textur ahmt es Baumrinde und somit das Gefühl des Kratzens in der freien Natur nach.

Die besten Kratzbäume auf dem und auch für den Planeten 

woman assembling a tall durable sisal cat scratching post

Das war aber noch nicht alles. Nachdem wir eine Kratzgelegenheit entwickelt hatten, die groß und stabil genug war, um unseren Katzen beim Entspannen zu helfen, fragten wir uns, wie wir ihn so nachhaltig wie möglich gestalten können. Kratzbäume sind dazu da, um zerkratzt und regelrecht zerfetzt zu werden. Aber müssen sie deswegen weggeworfen werden? Viele Kratzbäume haben eine kurze Lebensdauer und enden unweigerlich im Müll. Wir haben uns also gefragt, ob wir einen Kratzbaum entwerfen können, der zerstört werden kann, aber dennoch ewig hält.

Replacing the sisal sleeve of the Switch cat scratcher

Wir haben mit der Basis begonnen und Materialien gewählt, die für den Zweck – und auch die Nachwelt – geeignet sind. Der Switch hat eine Bambusbasis, die stärker als Weißeiche ist und niemals ersetzt werden muss. Mit einer vollständig biologisch abbaubaren Sisalhülle, die ca. alle 6 Monate ausgetauscht wird, lassen sich nach unseren Berechnungen über die Lebensdauer einer Katze 33,5 kg Abfall und 50 kg CO2 einsparen. Ganz gleich, ob du dich für Creme- oder Kaffeefarben entscheidest, der Switch ist in jeder Hinsicht Grün!

SWITCH, KAMERA, ACTION

Progress

"Hiermit wird Kratzen auf ein neues Niveau gehoben!"

LIAM, vereinigtes kÖnigreich

Progress

"Das coolste Produkt für Katzen!"

KAITLYN, USA

Progress

"Baku und Yuki sind ganz verrückt nach ihrem Kratzstamm."

NANDA, niederlande

Progress

"Die verschiedenen Einstellungen halten die Katze stundenlang bei Laune."

joyce, niederlande