Braucht man eine männliche Wachtel?

Sie brauchen keine männliche Wachtel damit Ihre Damen Eier legen.

Im Gegensatz zu Hähnen, krähen Wachtelherren nicht. Oft werden Wachtelhähne als aggressiv beschrieben, doch die meisten sind wirklich sehr freundlich. Es kann eventuell einige Vorteile mit sich bringen einen Hahn in der Gruppe zu haben:

1. Hähne sind oft sehr freundlich - Männliche Wachteln sind meist sehr menschenbezogen, zahmer und kommen oft auf Ihre Besitzer zu um einfach nur Hallo zu sagen.

2. Hähne reduzieren Streitigkeiten - Eine männliche Wachtel sorgt oft für eine entspanntere Atmosphäre zwischen den Hennen und beugt somit Streitigkeiten vor. Ausserdem macht dies die Einführung einer neuen Henne leichter.

3. Sie können Küken ausbrüten - Wenn Sie Küken haben möchten benötigen Sie einen Hahn um die Eier zu befruchten. Somit können Sie Ihre Gruppe vergrößern ohne neue Vögel kaufen zu müssen. Ausserdem sorgt dies für weniger Stress in der Gruppe, da die neuen Wachteln in der Gruppe aufwachsen. Interessanterweise haben befruchtete Eier sehr wenig Cholesterin, wohingegen unbefruchtete einen sehr viel höheren Cholesteringehalt aufweisen.

Kundenbilder

Kommentare

Derzeit gibt es noch keine Kommentare.

Einen Kommentar schreiben

Den Omlet Newsletter empfangen

Schließen

Registrieren Sie sich jetzt und Sie erhalten alle Infos zu unseren Neuigkeiten, Angeboten und vieles mehr!