Barnevelder

Geschichte

Das Barnevelder wurde im niederländischen Ort Barneveld erzüchtet. Man wollte ein robustes Huhn züchten, das braune Eier legen sollte. Also eines, das sich in Großbritannien verkaufen lassen würde. Die Rassen, aus denen das Barnevelder erzüchtet wurde, wurden sorgfältig ausgewählt. Ein holländisches Landhuhn wurde mit Langschan, Brahma und Cochin gekreuzt. Die meisten Barnevelder sind schon lange wieder verschwunden. Diejenigen, die es noch gibt, sind legefreudig, wenn man sie nicht zu dick werden lässt.

Verhalten

Ein ausgesprochen faules Huhn! Aus diesem Grund sollten sie unbedingt im Freien gehalten werden, damit sie sich genug bewegen. Die Küken sind zunächst gelb und entwickeln erst im Laufe der Zeit – relativ langsam – ihr dunkles Gefieder. Die Hennen neigen dazu, brütig zu werden. Dadurch sind sie jedoch auch sehr gutmütig und gute Glucken.

Varietäten

Barnevelder gibt es in mehreren Standard-Farbenschlägen. Schwarz, doppelt gesäumt, rebhuhnfarbig und silber. Alle Unterarten haben stark vorstehende orangefarbige Augen und sehr gelbe Läufe. Sie sind robuste Vögel und legen viele große braune Eier.

Status

Common

Ihre Bilder

Barnevelder zu verkaufen

Bitte beachten Sie: Alle hier aufgelisteten Tiere sind lediglich zur Abholung. Sie können nicht vom Verkäufer oder von Omlet geliefert werden. Der Verkäufer wird Ihnen die Kontaktdaten zusenden, um eine Zahlung und Abholung zu vereinbaren.

Hier verkaufen

Kostenfrei


Leider sind derzeit keine Barnevelder zum Verkauf aufgelistet

Neueste Bewertungen für Barnevelder

Für diese Rasse gibt es noch keine Bewertungen. Klicken Sie hier, um eine zu verfassen.

Den Omlet Newsletter empfangen

Schließen

Registrieren Sie sich jetzt und Sie erhalten alle Infos zu unseren Neuigkeiten, Angeboten und vieles mehr!