Zwerg-Chabos

Bewertung Rasse (1 Bewertungen)

Aussehen
Freundlichkeit
Widerstandsfähigkeit
Eier
Garten

Geschichte

Die in Japan bereits im 7. Jahrhundert vermutlich aus indochinesischen Rassen gezüchteten Zwerg-Chabos kamen im 16. Jahrhundert nach Europa. Die Rasse hat sehr kurze, gelbe Läufe; der lange Schwanz wird hoch aufgerichtet und nach vorne zeigend getragen. Diese Art von „Eichhörnchenschwanz“ führt bei den meisten anderen Rassen zur Disqualifikation bei Ausstellungen. Der Körper ist beinahe U-förmig; infolgedessen werden die Flügel so niedrig getragen, dass die Spitzen den Boden berühren. Die Tiere haben einen gleichmäßig gezähnten Kamm, der bei Hähnen größer als bei Hennen ist; Gesicht und Ohrenscheiben sind leuchtend rot. Aufgrund ihrer kurzen Beine und des breiten Körperbaus haben sie einen Watschelgang.

Verhalten

Chabos eignen sich ideal für Leute, die an ihrem Rasen und Garten hängen, denn aufgrund ihrer kurzen Beine können sie nicht gut scharren und richten daher nur wenig Schaden an. Die Hennen sind ausgezeichnete Glucken und sehr fürsorglich gegenüber ihren Küken, die nach 20 Tagen Brutzeit schlüpfen. Bei schlechtem Wetter sind sie wegen ihrer kurzen Beine und des prunkvollen Gefieders nicht gerne draußen; sie eignen sich dafür aber gut für die Haltung in engen Stadtgärten. Da die Flügelspitzen den Boden berühren, muss das Hühnerhaus penibel sauber gehalten werden. Zwerg-Chabos mit großen Kämmen sind frostempfindlich und müssen bei Kälte entsprechend geschützt werden. Als kleine, leichte Vögel können sie sehr gut fliegen; man braucht also eine entsprechend hohe Umzäunung. Sie legen nur wenig Eier, und die sind wirklich winzig. Sie können ziemlich alt werden und sind daher als Haustiere gut geeignet. Für Kinder sind die Hühner ideal, da sie im Allgemeinen freundlich, ruhig und zutraulich werden. Die Hähne können allerdings ziemlich aggressiv sein, auch wenn sie nicht besonders laut krähen.

Varietäten

Zwerg-Chabos gibt es in vielen Farbenschlägen, unter anderem: weiß mit schwarzem Schwanz, schwarz, gesperbert, getupft, gelb mit schwarzem Schwanz, gelb-columbia, weiß und grau, jeweils in vielen verschiedenen Varianten. Es gibt auch verschiedene Gefiederversionen, unter anderem glatt, gelockt, seidenfiedrig, schwanzlos und mit Bart. Es gibt auch eine Unterart, bei der die Hähne einen gewaltig großen Kamm tragen.

Status

Common

Ihre Bilder

Zwerg-Chabos zu verkaufen

Bitte beachten Sie: Alle hier aufgelisteten Tiere sind lediglich zur Abholung. Sie können nicht vom Verkäufer oder von Omlet geliefert werden. Der Verkäufer wird Ihnen die Kontaktdaten zusenden, um eine Zahlung und Abholung zu vereinbaren.

Hier verkaufen

Kostenfrei


Leider sind derzeit keine Zwerg-Chabos zum Verkauf aufgelistet

Neueste Bewertungen für Zwerg-Chabos (1 von 1)

5 Sterne:
1
4 Sterne:
0
3 Sterne:
0
2 Sterne:
0
1 Stern:
0

eine ganz tolle und liebenwerte rasse - Eddy,

wer 1 mal chabos gehabt hat kommt immer wieder auf sie zurück

Erhalten Sie den Omlet Newsletter!

Schließen

Registrieren Sie sich jetzt und Sie erhalten alle Infos zu unseren Neuigkeiten, Angeboten und vieles mehr!