Neuseelandkaninchen

Geschichte

Das Neuseelandkaninchen ist eine große Rasse, die häufig als Schlacht- und Laborrasse genutzt wird; es ist jedoch auch für Ausstellungen und als Haustier überaus beliebt. Neuseelandkaninchen stammen aus Amerika, nicht aus Neuseeland. Das weiße Neuseelandkaninchen trat 1917 zunächst in Amerika in Erscheinung und wurde nach dem Zweiten Weltkrieg nach Großbritannien importiert (1945). Die Rasse wächst sehr schnell, was ihre Beliebtheit als Braten erklärt. Ein ausgewachsenes Kaninchen kann bis zu 5,5 kg auf die Waage bringen. Die Rasse ist von mittlerem Körperbau mit wohlgerundeten Hinterläufen, kurzen Vorderläufen und kräftigem Kopf. Das Fell ist normalerweise dicht und weich.

Verhalten

Als große Rasse neigt das Neuseelandkaninchen nicht zu ausgeprägter Nervosität. Sein hohes Gewicht mag jedoch manchen potenziellen Halter abschrecken, der seine Kaninchen regelmäßig auf den Arm möchte.

Varietäten

Weiß, Schwarz, Blau. Das Rote Neuseelandkaninchen ist kleiner als das Weiße und wiegt typischerweise gut 3,5 kg.

Status

Common

Verwandte Produkte

Ihre Bilder

Neuseelandkaninchen zu verkaufen

Bitte beachten Sie: Alle hier aufgelisteten Tiere sind lediglich zur Abholung. Sie können nicht vom Verkäufer oder von Omlet geliefert werden. Der Verkäufer wird Ihnen die Kontaktdaten zusenden, um eine Zahlung und Abholung zu vereinbaren.

Hier verkaufen

Kostenfrei


Leider sind derzeit keine Neuseelandkaninchen zum Verkauf aufgelistet

Neueste Bewertungen für Neuseelandkaninchen

Für diese Rasse gibt es noch keine Bewertungen. Klicken Sie hier, um eine zu verfassen.

Erhalten Sie den Omlet Newsletter!

Schließen

Registrieren Sie sich jetzt und Sie erhalten alle Infos zu unseren Neuigkeiten, Angeboten und vieles mehr!