Die Anatomie der Biene

Bienen sind verblüffende Honigproduzenten. Alle Bienen bestehen aus drei unterschiedlichen Teilen: dem Kopf, dem Brustkorb und dem Abdomen. Wie viele andere Insekten hat die Biene ein starkes Außenskelett (das heißt, sie hat Ihr Skelett an der Außenseite des Körpers).


bee anatomy


Der Kopf - Der Kopf besteht aus den Augen, dem Mund und der Antenne, welche für die Kommunikation genutzt wird. Jeder weiß, dass Bienen einen Stachel haben – aber wussten Sie auch, dass Bienen eine hoch entwickelte Zunge haben, mit der sie die Qualität des Nektars testen können?

Der Brustkorb - Der Brustkorb besteht aus drei Segmenten unterhalb des Kopfes. Im ersten Teil ist das erste Paar Beine untergebracht. Im zweiten Segment befindet sich das zweite Beinpaar sowie das erste Flügelpaar und im letzten Teil ist das dritte Beinpaar und ein zweites Flügelpaar. Die Flügel bewegen sich mit einer erstaunlichen Geschwindigkeit von 11.000 mal pro Minute und die Biene kann damit bis zu 19 km/h beschleunigen. Alle Segmente sind mit Härchen überzogen, die lang und gefedert bei Arbeitern sind, um die Pollen einzusammeln. Die Haare der Drohne sind kürzer und die Königin hat lediglich einige wenige.

Das Abdomen - Das Abdomen, also der Rumpf besteht aus dem Verdauungssystem der Biene, dem Honigsack und bei den Weibchen aus den Fortpflanzungsorganen und dem Stachel. Der Honigsack kann ungefähr 0,25ml beinhalten – es bedarf also einer großen Anzahl von Flügen (circa 20,000) um auch nur ein kleines Honigglas zu füllen.

Verwandte Produkte

Kundenbilder

Kommentare

Derzeit gibt es noch keine Kommentare.

Einen Kommentar schreiben

Erhalten Sie den Omlet Newsletter!

Schließen

Registrieren Sie sich jetzt und Sie erhalten alle Infos zu unseren Neuigkeiten, Angeboten und vieles mehr!