Nur zur Information: Omlet ist geöffnet! Weitere Einzelheiten finden Sie hier.

Die Rolle des Imkers

Die Rolle der meisten Imker besteht darin, der Bienenkolonie ein komfortables Heim zu bieten und sie zu pflegen, ohne sie dabei zu sehr zu stören. Es empfiehlt sich, Bienen als wilde Geschöpfe anzusehen. Auch wenn sie im Garten gehalten werden können – es ist unmöglich, sie davon abzuhalten, die Umgebung zu verlassen, wenn sie es wollen. Um ein guter Imker zu sein, müssen Sie die natürlichen Instinkte der Bienen und die Organisation des Bienenstockes verstehen. Die Aktivitäten des Imkers sind zunehmend wichtig, da die Anzahl der wirklich wild lebenden, unbeaufsichtigten Kolonien aufgrund der fehlenden Bestäubungsmöglichkeiten und der Zerstörung des natürlichen Umfelds in der Wildnis abgenommen hat.

Ihre Mission als Imker, falls Sie sich dafür entscheiden sollten, besteht darin, der Kolonie eine Hilfe dabei zu sein, wachsen und sich gesund entwickeln zu können. Falls erfolgreich, wird die Kolonie mehr Honig produzieren als notwendig und Sie können den Überfluss ernten. Es gibt drei Arten von Imkern:

Ihre Mission als Imker, falls Sie sich dafür entscheiden sollten, besteht darin, der Kolonie eine Hilfe dabei zu sein, wachsen und sich gesund entwickeln zu können. Falls erfolgreich, wird die Kolonie mehr Honig produzieren als notwendig und Sie können den Überfluss ernten. Es gibt drei Arten von Imkern:

Kommerzieller Imker
Kommerzielle Imker haben für gewöhnlich mehr als 40 Bienenstöcke und verbringen den Großteil ihrer Zeit mit der Pflege der Bienen. Sie halten Bienen zum Zwecke der Honigproduktion oder verleihen sie an Bauern, damit die Ernte bestäubt wird. Der Verleih von Kolonien ist in den letzten Jahren zu einem erfolgreichen Geschäft geworden – besonders in Amerika, wo einige Imker tausende von Kolonien besitzen und sie dahin befördern, wo sie gerade benötigt werden.

Bieneninspektor
Ein Bieneninspektor ist ein Bienenzüchter mit besonders viel Erfahrung. Wenn Sie Bienen halten, sollten Sie sie von Zeit zu Zeit untersuchen lassen. Jede Region hat Ihren eigenen Bieneninspektor und es ist eine gute Idee, herauszufinden, wer es ist. Sollten Ihre Bienen krank werden, sind Sie unter Umständen verpflichtet, es dem Bieneninspektor zu melden. Dies bedeutet nicht, dass Sie Ärger bekommen, sondern soll dabei helfen, dass die Krankheit sich nicht auf andere Kolonien ausbreitet. Über die in Deutschland geltenden Regeln zur Bienenzüchtung zu informieren, sollten Sie die Webseite des Deutschen Imkerbundesbesuchen.

Verwandte Produkte

Kundenbilder

Kommentare

Derzeit gibt es noch keine Kommentare.

Einen Kommentar schreiben

Erhalten Sie den Omlet Newsletter!

Schließen

Registrieren Sie sich jetzt und Sie erhalten alle Infos zu unseren Neuigkeiten, Angeboten und vieles mehr!