Kraus oder glatt?

Es gibt heute buchstäblich hunderte verschiedener Meerschweinchenrassen. Man teilt sie grob in zwei Gruppen ein, nämlich in kurzhaarige (glatte) und langhaarige Meerschweinchen.

Glatt- oder Kurzhaarmeerschweinchen
Wie der Name schon sagt, sind dies Meerschweinchen mit kurzem, glattem Fell. Innerhalb dieser Kategorie gibt es viele verschiedene Fellfarben, die jeweils einzelne Rassen sind. Meerschweinchen gibt es in vollfarbig Schwarz, vollfarbig Creme, vollfarbig Weiß mit roten Albino-Augen und Weiß mit dunklen Augen. Außerdem in Rot, Schoko und so weiter und so weiter. Man nennt sie auch „Self“. All diese Rassen gibt es auch in Satin. Ein Satin-Meerschweinchen hat eine besondere Art von Haaren, die das Licht reflektieren und das Fell glänzen lassen, sozusagen die Metallicversion unter den Meerschweinchen.

Glatte Meerschweinchen gibt es auch in gemischten Farben. Beim Agouti sind Haarspitzen und -ansätze unterschiedlich gefärbt (sie sehen so aus, als müssten sie dringend einmal wieder zum Ansatzfärben!), und diese Zeichnung entspricht am ehesten der ihrer wilden Vorfahren. Bei Schildpatt-Meerschweinchen sind die Farben Rot, Weiß und Schwarz besonders angeordnet, und bei Dalmatinern ist die Zeichnung wie bei den gleichnamigen Hunden – Weiß mit schwarzen Flecken! Himalaya-Meerschweinchen sind so gezeichnet wie Siamkatzen.

Langhaarmeerschweinchen
In dieser Gruppe haben wir die Peruaner, deren Fell in Regel 15 bis 18 cm lang wird und die Shelties mit etwas feinerem Fell. Diese Rassen sind mit mehr Aufwand verbunden, denn man muss schon einige Zeit in die Fellpflege investieren. Dann gibt es noch die Texel-Meerschweinchen (Shelties mit Dauerwelle), sowie Teddy- und Rex-Meerschweinchen mit abstehendem Fell. Außerdem gibt es die Schopfmeerschweinchen („Crested“), das sind glatthaarige Tiere mit einer Rosette oder einem Wirbel auf dem Kopf (zwischen Augen und Ohren). Auch Shelties können einen Wirbel am Kopf haben, sie heißen dann Coronets. Rosettenmeerschweinchen haben insgesamt 10 Rosetten, die in einem besonderen Muster über den ganzen Körper verteilt sind. All diese Meerschweinchen gibt es in unzähligen Farben.

Es gibt also eine Vielzahl von Meerschweinchen, unter denen man wählen kann. Außerdem gibt es viele Kreuzungen, die ebenso liebenswert sind. Ganz gleich, für welche Art von Meerschweinchen Sie sich entscheiden, Sie können sicher sein, sich einen freundlichen, unterhaltsamen kleinen Gefährten ins Haus zu holen, der etwa 4 – 7 Jahre alt wird.

Verwandte Produkte

Kundenbilder

Kommentare

Derzeit gibt es noch keine Kommentare.

Einen Kommentar schreiben

Erhalten Sie den Omlet Newsletter!

Schließen

Registrieren Sie sich jetzt und Sie erhalten alle Infos zu unseren Neuigkeiten, Angeboten und vieles mehr!