Limited availability due to high demand. Please see our Stock Availability page for more information.

Wie Sie Ihr Zuhause sicher für Kaninchen machen


Wenn Sie Ihren Kaninchen erlauben, in Ihrem Zuhause frei herumlaufen zu dürfen, dann sollten Sie Ihr Heim sicher machen. Egal ob Sie ein Kaninchen für die Heimhaltung kaufen oder Sie Ihre Liebsten aus dem Garten ins Warme bringen, werden Sie sowohl Ihre Besitztümer als auch Ihre Haustiere vor unerwünschten Einflüssen schützen müssen. Unten finden Sie eine Liste an Bereichen und Gegenständen, denen Sie besondere Aufmerksamkeit zuwenden sollten.


Auch wenn es herausfordernd ist, Ihr Heim für Kaninchen sicher zu machen, wird dies Ihnen erlauben, daheim viel Spaß mit Ihren Haustieren zu haben

  1. Kabel - eine große Gefahr für freilaufende Haustiere. Lesen Sie "Wie Sie Kabel sicher für Kaninchen machen", um weitere Informationen zu erhalten und diesem Risiko zu begegnen.

  2. Vorhänge - Es ist das Beste, kurze Vorhänge in dem Raum zu haben, der für Ihre freilaufenden Kaninchen bestimmt ist. Wenn Ihre Vorhänge Schnüre oder Bänder haben, dann sollten Sie diese durch eine Schleife oder mit einem Haken höher hängen, damit Ihre Haustiere sie nicht erreichen können.

  3. Badezimmer, Wäscheräume, Garagen und Küchen - Wir empfehlen, dass Sie Welpentüren anbringen, um zu verhindern, dass Ihre Haustiere diese Orte erreichen. Es gibt dort viele Substanzen und Geräte, die gefährlich sein können.

  4. Möbelbeine schützen - sie sind Favoriten zum Nagen. Manche Besitzer haben Erfolg, Ihren Tierchen dieses Verhalten abzugewöhnen, während andere es so gelöst haben, dass sie unterschiedliche Materialien über die Beine legen, die Kaninchen nicht so gerne anknabbern. Plastikschutz ist in Zoohandlungen und online verfügbar. Gehen Sie immer sicher, wie auch bei Schutzvorrichtungen aus Draht, dass die Materialien für Kaninchen verträglich sind.

  5. Unterseite von Möbeln - Die einfachste Methode, Ihre Kaninchen davon abzuhalten, diese Gegenstände anzuknabbern, besteht darin, sie von Anfang an daran zu hindern. Wie es auch bei Küchen und Badezimmern der Fall ist, geben Welpentüren Ihnen die Möglichkeit, diese Bereiche Ihres Zuhauses abzuriegeln. Stabile Holzvorrichtungen können genutzt werden, dass Ihre Tierchen nicht hinter und unter die Möbel kommen. Gehen Sie nur sicher, dass nichts umkippen oder umgestoßen werden kann, da dies für Haustiere gefährlich ist.

  6. Zimmerpflanzen - viele sind für Kaninchen nicht sicher verzehrbar. Es ist das Beste, sie von dem für Ihre Kaninchen bestimmten Zimmer zu entfernen.

  7. Schränke und Schubladen - viele Kaninchen sind schon in Schränken stecken geblieben. Es ist leicht, dass sich Ihr Kaninchen in den dutzenden Schränken Ihres Hauses versteckt und für Sie schwer auffindbar ist. Weiterhin können sie Zugang zu Ihren Sachen bekommen. Ihre Schränke und Türen geschlossen zu halten und vielleicht in Kindersicherungen zu investieren, sind zwei potenzielle Lösungen.

  8. Tische - alles, was von Tischen herunterhängt und für Ihre Kaninchen tief genug ist, um ran zu kommen, wird von Ihren Haustieren als Spielzeug wahrgenommen. Es ist das Beste, Bücher, Aschenbecher und Essen auf höheren Flächen zu halten.

  9. Lüftungen - Gehen Sie sicher, dass Lüftungsgitter recht hoch angebracht sind, um jeglichen Zugang zu dem System zu verhindern. Kaninchen sind schon in solche rein gehüpft.

  10. Fenster - Sie werden überrascht sein, wie hoch Kaninchen hüpfen können. Es ist besser, Fenster geschlossen zu halten oder die Fenster des betreffenden Zimmers mit einem festen Netz zu überspannen.

  11. Heizkörper, Feuer und Ventilatoren - Es ist ein hohes Risiko, diese in den Zimmern einzuschalten, in denen Ihre Kaninchen frei herumlaufen können. Sie sind gefährlich für neugierige Nasen und lange Ohren.

  12. Bereit gestelltes Spielzeug - Ihren Kaninchen etwas Anregung zu geben, kann ihnen helfen, von anderen Gegenständen in Ihrem Haus abgelenkt zu werden.

  13. Kauspielzeug anbieten - Eine großartige Möglichkeit, die Ausmaße des Nagens an Gegenständen in Ihrem Heim einzuschränken, besteht darin, ihnen eine Alternative zu bieten. Kauspielzeug für Kaninchen sind speziell entworfene Objekte, die Ihren Haustieren ermöglichen, ihre Zähne am Holz zu kürzen. Das Holz wurde nicht mit etwas behandelt, das Ihren Haustieren schaden kann. Wir verkaufen eine Vielzahl dieser in unserem Kaninchenshop.

  14. Ihre Kaninchen vor anderen Mitbewohnern schützen - junge Kinder und andere Haustiere sollten daran gehindert werden, den Raum mit den freilaufenden Kaninchen zu betreten. Auch wenn kleine Kinder es gut meinen, können sie ihnen versehentlich Verletzungen zufügen oder sie zu grob handhaben und gebissen werden. Haustiere wie Hunde, Katzen, Schlangen, Frettchen und Ratten sind für diese kleinen Pflanzenfresser eine Gefahr. Auch wenn Ihre anderen Haustiere sehr lieb sind, sind sie viel stärker als Ihre Kaninchen und haben Raubinstinkt, der unerwartet ausgelöst werden kann. Kaninchen können ungewollt während des Spiels verletzt werden, wie auch vorsätzlich beim Jagen.

Verwandte Produkte

Kundenbilder

Kommentare

Derzeit gibt es noch keine Kommentare.

Einen Kommentar schreiben