Limited availability due to high demand. Please see our Stock Availability page for more information.

Die Fütterung der Bienen

Es gibt bestimmte Gelegenheiten, in den Sie Ihren Bienen etwas Aufschwung verleihen müssen. Dies ist der Fall, wenn der Honigvorrat recht klein ist, also typischer Weise am Anfang und am Ende der Saison. Auch nach einer langen Periode schlechten Wetters sollten Sie ihnen etwas extra Futter bereitstellen, da die Bienen nicht in der Lage waren, zu Sammeln. Auch bei der Etablierung einer neuen Kolonie muss eventuell etwas nachgeholfen werden.

Eine neue Kolonie füttern
Sie können einer neuen Kolonie oder einen eingefangenen Schwarm helfen, sich zu entwickeln, indem Sie ihnen etwas zusätzliches Futter geben.

Herbstfütterung
Am Ende einer Saison müssen Sie Ihre Bienen füttern. Haben Sie den Honig aus dem Stock entfernt, können Sie die Bienen mit Zuckersirup füttern, aus dem sie einen Honigersatz produzieren können. Die Bienen legen dazu den Sirup auf den Kamm, verdampfen alles Überschusswasser und verschließen die Zelle für den Vorrat.

Zuckersirup
Die Bienen können mit Zuckersirup gefüttert werden. Dabei handelt es sich um eine einfache Mischung aus Wasser und Zucker.

Fondant
Fondant wird für gewöhnlich von Bäckern für die Dekoration von Kuchen verwendet. Da es fest ist, kann es leichter gehandhabt werden, als Zuckersirup. Da es jedoch nicht so viel Wasser enthält, müssen Sie sicher stellen, dass die Bienen Zugang zu Wasser haben.

Verwandte Produkte

Kundenbilder

Kommentare

Derzeit gibt es noch keine Kommentare.

Einen Kommentar schreiben