Limited availability due to high demand. Please see our Stock Availability page for more information.

Entenfüße

Je nachdem, inwieweit Ihre Enten menschlichen Kontakt gewöhnt sind, lassen sie sich leichter oder schwerer fangen. Wenn Sie sich mit Ihrer Ente gut verstehen, lässt sie sich vermutlich mit ein bisschen Futter anlocken. Falls nicht, sollten Sie Ihre Ente nicht umherjagen. Versuchen Sie, sie in eine Ecke zu drängen, bevor Sie sie aufnehmen. Das erspart Ihnen und Ihrer Ente eine Menge Stress.

Entenbeine und -füße sind empfindlicher als die von Hühnern. Am besten greifen Sie Ihre Ente daher unten am Hals oder von oben mit einer Hand über jedem Flügel.

Wenn Sie Ihre Ente von oben aufgenommen haben, greifen Sie sie so, dass Sie sie tragen und dabei ihren Körper stützen können. Halten Sie sie mit einer Hand von unten fest, indem Sie Ihren Zeigefinger zwischen ihre Beine legen und die Beine mit Daumen, Zeige- und Mittelfinger festhalten. Auf diese Weise fühlt sich nicht nur die Ente wohl, sie kann Ihnen so auch nicht so leicht mit ihren strampelnden Beinen und Füßen die Hände zerkratzen.

Mit einer Hand unter der Ente lässt sie sich relativ leicht ruhig halten, wenn Sie z. B. ihren Gesundheitszustand kontrollieren wollen. Es zahlt sich auf lange Sicht aus, Ihre Ente an menschlichen Kontakt zu gewöhnen. Wenn Sie sie einmal in aller Eile fangen und einsperren wollen, ist dies mit einer kooperativen Ente viel einfacher zu bewerkstelligen!

Kundenbilder

Kommentare Leave a comment

Derzeit gibt es noch keine Kommentare.