Ist Ihr Hund übergewichtig?

Wir wissen, dass jeder gerne mal seinen Hund mit ein paar schmackhaften Leckerlis verwöhnt, doch wenn Sie denken, dass Ihr Hund etwas zu korpulent wird, dann gibt es hier einige einfache Tests, die Sie anwenden können.


Ein gesunder und glücklicher Golden Retriever planscht im Wasser herum
Ein gesunder und glücklicher Golden Retriever planscht im Wasser herum

Übergewicht kann zu einer Reihe von Gesundheitsproblemen führen, am häufigsten zu Rückenproblemen. Andere Probleme, die durch Übergewicht hervorgerufen werden, sind: Diabetes, Herzkrankheiten, Bluthochdruck, Atembeschwerden, erhöhtes Krebsrisiko und eine enorme Einschränkung der Lebensqualität.


Wie Sie merken, ob Ihr Hund zu dick oder zu dünn ist

  1. Prüfen Sie die Rippen Ihres Hundes. Sie sollten in der Lage sein, diese sehr einfach zu ertasten. Doch es sollte Ihnen nicht gelingen, sie von der Distanz klar zu sehen. Es sollte nur eine sehr dünne Fettschicht über diesen liegen.

  2. Untersuchen Sie Ihren Hund von oben. Seine Taille sollte klar sichtbar sein, doch Sie sollten keine hervorstehenden Knochen sehen können.

  3. Betrachten Sie Ihren Hund von der Seite. Sein Bauch sollte flach sein und es sollte kein Extrafett herunter hängen.

Ein gesunder Flat Coated Retriever mit einem flachen Bauch
Ein gesunder Flat Coated Retriever mit einem flachen Bauch

Ein offensichtliches Anzeichen für einen übergewichtigen Hund ist ein Überschuss an Fett, welches die Rippen oder Rutenknochen umschließt. Sie werden es sehen oder es ganz einfach tasten können, wenn Sie den Körper Ihres Hundes mit der Hand untersuchen. Zu bemerken ist, dass Hündinnen anfälliger für Übergewicht sind als Rüden. Im Allgemeinen sollten Sie aber immer ein Auge auf die Gesundheit Ihres Hundes werfen.

Rassen die dazu tendieren übergewichtig zu werden schließen den Basset Hound, den Beagle, den Boxer, die Bulldogge, den Dackel, den Golden Retriever, den Labrador Retriever, den Neufundländer, den Mops und den Rottweiler ein. Achten Sie auf die Nahrungsmenge und besonders auf das Gewicht bei diesen Rassen, um Übergewicht zu vermeiden.

Beachten Sie: Überwachen Sie das Gewicht und die Nahrungsaufnahme eines Hundes, der gerade erst kastriert oder sterilisiert wurde, da ein hohes Risiko bestehen kann, dass sie übergewichtig werden.


Wie Sie das Gewicht Ihres Hundes reduzieren

Wir lieben unsere Hunde, egal wie sie aussehen. Wenn Ihr Hund jedoch jeden Tag immer rundlicher wird, dann ist die Zeit zum Abspecken gekommen. Aber im Ernst, wenn Ihr Hund übergewichtig ist, dann ist es für seine Gesundheit wirklich sehr wichtig, dass Sie ein paar Änderungen an seinem Lebensstil vornehmen. Lesen Sie weiter, um herauszufinden wie.


Ein gesunder und glücklicher Afghanischer Windhund liegt auf dem Gras
Ein gesunder und glücklicher Afghanischer Windhund liegt auf dem Gras

Ihrem Hund weniger Futter zu geben

Das mag zwar offensichtlich klingen, aber es ist häufig der beste Ausgangspunkt. Beginnen Sie damit, die Futtermenge ein klein wenig zu reduzieren. Verringern Sie die Menge der Mahlzeit nicht dramatisch, doch gehen Sie sicher, dass der Hund weniger isst. Sie wollen Ihren Hund nicht verärgern, indem Sie seine Nahrungsaufnahme halbieren. Das wäre nicht der richtige Weg. Die effektivste Methode ist aber nach wie vor, seine Aktivität zu erhöhen.

Gehen Sie sicher, dass ihm keine Essensreste vom Tisch gegeben werden und dass er kein Essen klaut, wenn er unbeaufsichtigt ist. Machen Sie all Ihren Familienmitgliedern klar, dass Sie versuchen das Gewicht Ihres Hundes zu reduzieren, sonst könnten Sie frustriert sein, wenn Ihr Hund keine Fortschritte macht.


Ein Dalmatiner rennt herum und hat Auslauf
Ein Dalmatiner rennt herum und hat Auslauf

Ihrem Hund mehr Auslauf geben

Der nächste Schritt ist, mit Ihrem Hund häufigere und interessantere Spaziergänge zu machen. Wenn es Ihnen möglich ist, Ihren Hund an einem sicheren Ort von der Leine zu lassen, dann wird er mehr Auslauf haben. Rufen Sie ihn immer wieder zu sich zurück und geben Sie ihm einen gesunden Snack als Belohnung, damit er eine größere Distanz zurücklegt. Ihr Tierarzt wird in der Lage sein, Ihnen ein paar leckere, aber gesunde, Belohnungsleckerlis vorzuschlagen. Professionelles Hundetraining ist immer verfügbar, wenn Sie Schwierigkeiten damit haben sollten, Ihren Hund zurückzurufen. Wenn Sie nicht in der Lage sind, Ihren Hund von der Leine zu lassen, dann gehen Sie sicher, dass Ihre Spaziergänge bedeutend länger sind, damit er genügend Auslauf bekommt. Ihr Tierarzt wird Ihnen sagen können, wie viel Bewegung Ihr Hund bekommen sollte. Es wird stark von der Größe Ihres Hundes und seiner Lauffähigkeit abhängen.


Ein Labrador schüttelt sich, nachdem er gebadet hat
Ein Labrador schüttelt sich, nachdem er gebadet hat

Schwimmen ist auch eine sehr effektive Methode, Ihrem Hund dabei zu helfen, Gewicht zu verlieren. Es wird gesagt, dass fünf Minuten Schwimmen wie acht Kilometer Spaziergang an der Leine sind. Es hilft auch, die Kraft Ihres Hundes zu erhöhen, wie auch die Reduzierung seines Körperfetts und erhöht die Flexibilität seiner Gelenke.



Verwandte Produkte

Kundenbilder

Kommentare

Derzeit gibt es noch keine Kommentare.

Einen Kommentar schreiben

Erhalten Sie den Omlet Newsletter!

Schließen

Registrieren Sie sich jetzt und Sie erhalten alle Infos zu unseren Neuigkeiten, Angeboten und vieles mehr!