Limited availability due to high demand. Please see our Stock Availability page for more information.

Körpersprache der Hunde

Hunde sind sehr gut darin, ihre Emotionen durch Körpersprache auszudrücken. Manchmal werden wird uns wünschen, dass unser Hund uns einfach sagen könnte, wie er sich fühlt. Glücklicherweise können wir recht genau wissen, was sie fühlen, indem wir ihre Körpersprache lesen.

Wenn Sie lernen, die Körpersprache Ihres Hundes zu interpretieren, dann werden Sie verstehen, wie er fühlt und was er machen möchte. Das wird Ihnen helfen, eine sehr enge Beziehung mit Ihrem hündischen Freund aufzubauen. Wenn Sie wissen, was Ihr Hund möchte, dann können Sie sich noch effektiver um ihn kümmern. Beobachten Sie, wie Ihr Hund steht und seine Ohren, seinen Mund und Schwanz hält. All dies kann Ihnen einen Hinweis darauf geben, wie er sich fühlt.


Ein glücklicher kleiner Welpe genießt die Bewegung im Freien
Ein glücklicher kleiner Welpe genießt die Bewegung im Freien

Glücklich / Zufrieden

Wenn Ihr Hund glücklich ist, dann nimmt er eine entspannte Körperhaltung ein. Seine Augen sind offen und leuchtend. Sein Mund könnte leicht geöffnet sein (mit überdeckten Zähnen). Seine Ohren sind in einer entspannten Position und sein Schwanz wedelt sanft und kreisförmig.


Ein glücklicher und zufriedener Anatolischer Hirtenhund
Ein glücklicher und zufriedener Anatolischer Hirtenhund

Aufgeregt / Verspielt

Wenn Ihr Hund aufgeregt oder zum Spielen aufgelegt ist, dann könnte er seinen Vorderkörper zu Boden neigen, während sein Hinterteil nach oben gestreckt ist, bereit für die nächste Bewegung. Seine Ohren stehen aufrecht und seine Augen sind weit geöffnet und aufmerksam. Häufig werden aufgeregte Hunde ihr Maul geöffnet halten und manchmal auch bellen.


Eine freudige und verspielte Pose eines Hundes
Eine freudige und verspielte Pose eines Hundes

Aggressivität

Wenn Ihr Hund aggressiv ist, dann steht er sehr aufrecht und angespannt da. Seine Ohren sind angelegt und seine Schnauze ist in kleine Falten gelegt. Er zieht seine Lippen hoch, zeigt seine Zähne und knurrt, während sein Schwanz ausgestreckt und aufgeplustert ist.


Ein aggressiver Hund wird in Selbstverteidigung beißen, wenn er herausgefordert wird
Ein aggressiver Hund wird in Selbstverteidigung beißen, wenn er herausgefordert wird

Dominanz

Wenn Ihr Hund sich überlegen fühlt, dann steht er mit einem ausgestrecktem Schwanz aufrecht da. Seine Ohren sind auf und nach vorne gestellt. Seine Haare können entlang seines Rückens aufgerichtet sein, um größer zu wirken. Das Maul kann geschlossen oder leicht geöffnet sein und er kann knurren während er direkten Augenkontakt herstellt.


Unterwerfung

Manchmal kann Unterwürfigkeit mit Aggression verwechselt werden, da es ein paar Ähnlichkeiten in der Körpersprache gibt. Um sich zu unterwerfen, liegt Ihr Hund auf dem Boden, entweder auf dem Bauch oder Rücken. Manche Hunde, insbesondere Welpen, urinieren. Die Ohren Ihres Hundes sind flach angelegt und seine Augen sind entweder teilweise geschlossen oder weit geöffnet. Die Lippen werden über die Zähne zu einem Grinsen gezogen, während der Schwanz zwischen den Beinen liegt.


Verunsichert / Ängstlich

Ihr Hund ist angespannt und tief zu Boden geneigt. Er könnte auch zittern. Seine Ohren sind flach angelegt und der Schwanz liegt zwischen den Füßen. Ihr Hund kann, aber muss nicht, auf das schauen, was ihm Angst einflößt. Häufig liegt das Gewicht auf den Hinterbeinen oder auf einer Seite, bereit für die Flucht. Sie könnten auch bemerken, dass er seine Lippen leckt oder übertrieben kaut, um Spannung abzubauen.



Verwandte Produkte

Kundenbilder

Kommentare

Derzeit gibt es noch keine Kommentare.

Einen Kommentar schreiben