Limited availability due to high demand. Please see our Stock Availability page for more information.

Wie kommunizieren Hunde?

Wenn Ihr bester Kumpel (Ihr Hund) über und über mit Matsch bedeckt und mit einem wedelnden Schwanz zu Ihnen kommt, dann könnten Sie sich fragen, was er Ihnen zu sagen versucht. In diesem Fall sagt er höchstwahrscheinlich, dass er ein großartiges Matschloch zum Spielen gefunden hat und dass Sie kommen sollen, um gemeinsam rein zu springen. Was ist aber, wenn Ihr Hund Ihnen etwas über sein Wohlbefinden oder seine Gesundheit sagen möchte?

Wir fragen uns vielleicht immer wieder, ob Hunde miteinander reden und falls ja, ob sich alle Unterhaltungen darum drehen, wo die stinkensten Gerüche zu finden sind oder dass sie gerade einen neuen Kauknochen daheim bekommen haben. Dieses Level an Konversation ist offensichtlich recht weit hergeholt, doch Hunde haben unterschiedliche Wegen, wie sie miteinander und mit Menschen kommunizieren. Alle Hunde kommunizieren mit anderen Hunden und ihre Besitzer benutzen Laute, Gerüche und Körpersprache. Sie könnten Ihnen sagen wollen, dass sie mal nach draußen zur Toilette müssen oder sie könnten versuchen, Ihnen verständlich zu machen, dass sie sich nicht so gut fühlen. Es ist recht einfach zu verstehen, wie ein Hund sich fühlt, wie es auch einfach ist, zu sagen, wie sich ein Mensch fühlt, indem einfach ihr Verhalten beobachtet wird.


Zwei Siberian Huskys kommunizieren miteinander und mit ihrem Besitzer
Zwei Siberian Huskys kommunizieren miteinander und mit ihrem Besitzer

Ein gesunder und glücklicher Hund wedelt immer mit seinem Schwanz und im Allgemeinen hat er einen erhöhten Energiespiegel. Ein unglücklicher oder depressiver Hund könnte seinen Schwanz zwischen seinen Beinen halten oder sich schüchtern und unterwürfig verhalten. Hunde legen Ihre Ohren zurück, um Unterwürfigkeit und Freude auszudrücken, und tun dies auch, wenn sie bereit für einen Angriff sind. Wenn Hunde wachsam sind oder auf etwas hören, dann sind ihre Ohren aufgerichtet. Wenn Ihr Hund Sie begrüßen möchte, dann wedelt er mit dem Schwanz und seine Ohren sind aufgestellt. Wenn aber ein anderer Hund näher kommt und er sich bedroht fühlt, dann könnte er seinen Schwanz senken und die Ohren anlegen. Achten Sie auf direkten Augenkontakt zwischen Hunden, da dies gewöhnlich bedeutet, dass sie sich herausfordern wollen und ein Kampf ausbrechen könnte. Vor einem Angriff werden Hunde oft ihre Zähne entblößen oder das Gegenüber anknurren, um ihre Dominanz zu beweisen. Wenn Hunde spielen wollen, dann lassen sie ihren Körper auf den Boden fallen, während die Hinterläufer noch stehen. Sie könnten weiterhin bellen oder herum hüpfen, um noch stärker ihre Bereitschaft zu spielen auszudrücken.


Ein Hund rennt auf einem offenen Feld herum und benutzt seinen unglaublichen Geruchssinn
Ein Hund rennt auf einem offenen Feld herum und benutzt seinen unglaublichen Geruchssinn

Hunde kommunizieren auch mit ihrem unfassbaren Geruchssinn. Die meisten Rüden urinieren sehr viel auf einem Spaziergang, damit sie ihren Geruch für andere vorbeikommende Hunde da lassen. Die Pheromone (Sexuallockstoffe) im Urin des Hundes erlauben ihm, sein Territorium zu markieren. Hunde werden sich auch gegenseitig beschnüffeln und auch Menschen, denen sie begegnen, damit sie den Geruch des Gegenübers kennenlernen. Das wird häufig einen Riecher am Hinterteil des anderen Hundes beinhalten. Wir sind mit Sicherheit sehr froh, dass das nicht ein menschliches Ding ist!



Verwandte Produkte

Kundenbilder

Kommentare Leave a comment

Derzeit gibt es noch keine Kommentare.