Aufgrund der hohen Nachfrage kommt es im Moment zu Wartezeiten. Weitere Auskünfte finden Sie auf unserer Website unter Versand'.

Soll ich mir ein Kätzchen oder eine ausgewachsene Katze zulegen?

Kätzchen neigen dazu, die beliebteste Wahl für einen neuen Katzenbesitzer zu sein, aus einem einfachen Grund, - sie sind einfach hinreißend... Aber Sie sollten dennoch in Erwägung ziehen, eine ältere Katze zu adoptieren, da die meisten Katzen über 20 Jahre alt werden, und daher immer noch sehr viel Liebe zu geben haben.

Es gibt Vor- und Nachteile, sich ein Kätzchen oder eine ältere Katze zuzulegen, also lesen Sie am besten weiter, wenn Sie Hilfe bei der Entscheidung brauchen, was für Sie am besten ist.


Eine erwachsene Katze reinigt das Fell ihres Jungen
Eine erwachsene Katze putzt ihr Junges

Kätzchen

Wir wollen nicht lange um den heißen Brei herumreden, sondern stellen hiermit gleich einmal fest, dass Kätzchen einfach unglaublich süß sind. Und wenn Sie sich für ein Kätzchen entscheiden, haben Sie die Gewissheit, dass Ihre Katze ihr ganzes Leben lang gut behandelt wurde. Außerdem können Sie schon im Alter von wenigen Wochen eine Bindung eingehen, die über 20 Jahre andauern kann.


Drei hübsche kleine Kätzchen sitzen auf einer Mauer
Drei hübsche kleine Kätzchen sitzen auf einer Mauer

Kätzchen brauchen in den ersten Wochen viel Zuwendung. Sie müssen öfter gefüttert werden als ältere Katzen und brauchen mehr allgemeine Pflege, sowie Zeit, um eine Bindung aufzubauen, damit sie sich gut in ihr neues Zuhause einleben. Bis ein Kätzchen zu einer erwachsenen Katze heranwächst, müssen Sie sich wie um ein Kleinkind um es kümmern.

Man sollte auch daran denken, dass Kätzchen gerne beißen, kratzen, jagen und raufen. Der beste Weg, dies zu tun, ist mit einem anderen Kätzchen, daher sollten Sie sich vielleicht überlegen, zwei Kätzchen zu nehmen. Wenn Sie absolut sicher sind, dass Sie nur eine Katze haben möchten, dann sollten Sie erwägen, sich eine erwachsene Katze zuzulegen.

Für Tipps, wie man sich um ein neues Kätzchen kümmert, folgen Sie dem Link zu unserem Abschnitt Eine neue Katze nach Hause bringen.


Ältere Katzen

Es ist völlig okay, einzugestehen, dass der einfachste Weg, eine Katze zu wählen, darin besteht, sich das niedlichste Kätzchen auszusuchen, und es wäre unsinnig zu verlangen, dass dies kein Faktor bei Ihrer Entscheidung sein soll. Manchen Menschen empfiehlt es sich jedoch, stattdessen über die Anschaffung einer älteren Katze nachzudenken. Wenn Sie z.B.nicht genug Zeit für ein Kätzchen haben, oder wenn niemand im Haus ist, der sich tagsüber um das Kätzchen kümmern kann, dann ist es vielleicht am sinnvollsten, eine erwachsene Katze zu adoptieren. Es gibt Tausende von erwachsenen Katzen, die sich ohne eigenes Verschulden in Tierheimen wiedergefunden haben, und die nur geringe Aussichten darauf haben, wieder untergebracht zu werden. Wenn Sie eine ältere Katze adoptieren, können Sie sicher sein, dass Sie eine gute Tat vollbringen, indem Sie ihr ein liebevolles Zuhause geben.


Eine erwachsene Katze, die gemütlich auf dem Sofa ausgestreckt, schläft
Eine erwachsene Katze, die gemütlich auf dem Sofa ausgestreckt, schläft

Ein Vorteil bei der Wahl einer erwachsenen Katze ist, dass Sie sehen können, wofür Sie sich entscheiden. Ein 8 Wochen altes Kätzchen muss noch sehr viel heranwachsen und sein Temperament kann sich mit zunehmender Reife völlig verändern.

Erwachsene Katzen benötigen viel weniger Aufmerksamkeit als Kätzchen, und die meisten werden völlig glücklich sein, wenn sie in einem schönen warmen Raum untergebracht sind, während Sie tagsüber in der Arbeit sind.

Wenn Sie eine erwachsene Katze adoptieren, wird sie wahrscheinlich stubenrein sein. Kätzchen verschmutzen eher schon mal Ihr Sofa und haben einen ausgeprägten Eigengeruch, bevor sie die bei Katzen typische 'Putz-Etikette' entwickeln.


Eine erwachsene Katze beim Putzen
Eine erwachsene Katze beim Putzen

Sie denken vielleicht, dass eine erwachsene Katze nicht in der Lage sein mag, eine Bindung mit einem neuen Besitzer einzugehen, aber das stimmt nicht. Eine erwachsene Katze knüpft wahrscheinlich eine liebevolle Bindung zu neuen Besitzern, und auch eine Katze in ihren Teenagerjahren hat noch viel Leben und Liebe zu geben. Darüber hinaus sind erwachsene Katzen wesentlich ruhiger und werden sich schneller eingewöhnen als ein Kätzchen. Kätzchen verletzen sich auch in den ersten Lebensjahren wahrscheinlicher, was sowohl für den Besitzer als auch für das Haustier beängstigend sein kann.



Verwandte Produkte

Kundenbilder

Kommentare

Derzeit gibt es noch keine Kommentare.

Einen Kommentar schreiben