So verabreichen Sie Ihrem Hund Medikamente in Tabletten- oder flüssiger Form

Die Bindung zwischen Hund und Halter ist eine liebende und kraftvolle. Die fürsorglichsten und umsichtigsten Hundebesitzer möchten sicher gehen, dass sich ihr Haustier von einem gesundheitlichen Problem so schnell wie möglich erholt. Unglücklicherweise sind Hunde nicht so gut darin, ihre Tabletten zu nehmen, was bedeutet, dass sie ein klein wenig Hilfe dabei benötigen.


Zwei Hunde spielen miteinander, beaufsichtigt von ihren Besitzern
Zwei Hunde spielen miteinander, beaufsichtigt von ihren Besitzern

Sie werden wissen wollen, wie Sie Ihrem Hund nach einer Operation oder wenn er nicht essen möchte eine Tablette verabreichen können. Keine Sorge! Ihrem Hund eine Tablette oral zu verabreichen, ist sehr einfach. Folgen Sie einfach unseren fünf Schritten, die Sie unten finden und die Sie durch den Prozess führen.


So verabreichen Sie Ihrem Hund oral eine Tablette

Manche Hunde sind besser darin als andere, Medizin in Ihrer Hundeschale zu erschnüffeln. Wenn Ihr Hund einen exzellenten Geruchssinn hat und sich weigert die Tablette zu fressen, dann müssen Sie ihm diese selbst verabreichen.

Folgen Sie unseren fünf einfachen Schritten, um herauszufinden, wie Sie Ihrem Hund eine Tablette ohne Futter geben.

  1. Halten Sie mit einer Hand die Schnauze Ihres Hundes und neigen Sie seinen Kopf langsam zurück.
  2. Mit derselben Hand platzieren Sie Ihren Daumen auf seinen Gaumen. Das wird Ihren Hund dazu zwingen, sein Maul geöffnet zu halten. Es kann sein, dass Sie Ihre andere Hand brauchen, um das Maul zu öffnen.
  3. Mit Ihrer anderen Hand platzieren Sie die Tablette auf die Zunge, aber soweit hinten wie möglich.
  4. Halten Sie den Kopf weiterhin nach hinten geneigt und schließen Sie langsam sein Maul.
  5. Massieren Sie den Hals Ihres Hundes bis Sie ihn schlucken sehen.

Ein Hund schnüffelt an einem Leckerli
Ein Hund schnüffelt an einem Leckerli

Machen Sie es zu einer positiven Erfahrung

Machen Sie die Aufgabe, Ihrem Hund eine Tablette zu geben, zu einer positiven Erfahrung, damit der Ablauf für Sie und Ihren Hund einfach ist. Belohnen Sie ihn mit sehr viel Lob und sprechen Sie mit einer freudigen Stimme zu ihm (nicht zu verwechseln mit einer aufgeregten Stimme).


Wie Sie Ihrem Hund flüssige Medizin mit einer Spritze einflößen

Manche Hunde mögen es tatsächlich sehr gerne, auf diesem Wege Medizin zu bekommen, insbesondere wenn ein schmackhaftes Leckerli als Belohnung für gutes Verhalten involviert ist. Ihrem Hund Medizin zu geben, kann sehr einfach erfolgen, wenn Sie es richtig machen und vermeiden, es zu einer stressigen Erfahrung für Ihren Hund werden zu lassen. Loben Sie ihn ausgiebig und sprechen Sie mit freudiger (nicht aufgeregter) Stimme mit ihm.


Ein Hund bekommt mit einer Spritze oral Medizin
Ein Hund bekommt mit einer Spritze oral Medizin

Wenn Sie eine Spritze nutzen, um Ihrem Hund Medikamente zu verabreichen, dann gehen Sie sicher, dass Ihr Hund gegen eine Wand gelehnt sitzt, damit er nicht zurückweichen kann. Bevor Sie ihn mit einer ruhigen Stimme zu sich rufen, bereiten Sie das vom Tierarzt verschriebene Mittel vor und messen die Menge mit einer Spritze ab.

  1. Mit einer Hand neigen Sie den Hundekopf langsam nach hinten.
  2. Mit derselben Hand platzieren Sie ihren Daumen auf den Gaumen, um sein Maul offen zu halten. Sie müssen vielleicht die andere Hand dazu nutzen, um das Maul zu öffnen.
  3. Platzieren Sie die Spritze zwischen seiner Backe und seinen Hinterzähnen, damit er nicht zubeißt und diese bricht.
  4. Spritzen Sie die Medizin langsam in den Hundehals. Wenn Sie das Mittel zu schnell einflößen, wird er würgen und könnte sich sogar übergeben.


Verwandte Produkte

Kundenbilder

Kommentare

Derzeit gibt es noch keine Kommentare.

Einen Kommentar schreiben