Wie bekommen Kaninchen Milben?

Es gibt zwei vordergründige Möglichkeiten, wie Ihr Kaninchen in Kontakt mit Milben kommen kann: durch Heu und ein infiziertes Tier.


Viele Besitzer empfehlen, das gekaufte Heu für 72 Stunden einzufrieren und es dann vor Gebrauch für mehrere Tage aufzutauen. Diese Methode ist dafür bekannt, sowohl Milben als auch deren Eier zu töten. Seien Sie nur sicher, dass Sie das Heu richtig auftauen und Ihren Haustieren niemals kalte, gefrorene, feuchte oder verschimmelte Einstreu geben.

Milben können für Ihre Haustiere sehr unerfreulich sein und daher ist es besser, dieses Problem vorzubeugen

Wie von der Einstreu und anderen Tieren im Haushalt, können Ihre Kaninchen von Kaninchenfreunden Milben bekommen. Wenn Ihre Kaninchen kürzlich mit dem Kaninchen von einem Freund in Kontakt war, dann ist es möglich, dass sie sich angesteckt haben. Da Milben sehr zähe, kleine Kreaturen sind, können sie auch auf Gegenständen überleben, die andere Kaninchen berührt haben, wie Spielzeug und Einstreu. Etwas über 60 Grad zu waschen oder es für 72 Stunden einzufrieren, sollte die Milben und ihre Eier töten.

Verwandte Produkte

Kundenbilder

Kommentare

Derzeit gibt es noch keine Kommentare.

Einen Kommentar schreiben

Erhalten Sie den Omlet Newsletter!

Schließen

Registrieren Sie sich jetzt und Sie erhalten alle Infos zu unseren Neuigkeiten, Angeboten und vieles mehr!