Limited availability due to high demand. Please see our Stock Availability page for more information.

Katzentoilette

Die richtige Katzentoilette zu wählen, sowie das entsprechende Toiletten-Training, kann Ihnen eine Menge Zeit und Energie ersparen. Wenn Sie ein Kätzchen bekommen oder wenn Ihr Freiläufer eine Hauskatze werden soll, dann ist eine Katzentoilette eine wesentliche Ergänzung des Katzenzubehörs. Wenn Sie bereits ein Katzenklo und Einstreu besitzen und wissen, wohin Sie die Katzentoilette stellen werden, dann sollten Sie unseren Abschnitt zum Thema 'Toiletten-Training von Katzen' lesen.


Eine getigerte Katze macht nach dem Fressen ein Verdauungsschläfchen
Eine getigerte Katze macht nach dem Fressen ein Verdauungsschläfchen

Eine Katzentoilette wählen

Es gibt eine riesige Auswahl an Katzentoiletten auf dem Markt, so dass es verwirrend sein kann, zu entscheiden, welche die beste für Sie und Ihre Katze ist.

Anzahl? - Eine allgemeine Faustregel für Katzentoiletten ist: eine für jede Katze, die Sie besitzen, -und eine extra. Dies soll verhindern, dass Katzen sich um Katzentoiletten streiten und möglicherweise so verunsichert werden, dass sie woanders aufs Klo gehen.


Größe? - Grundsätzlich gilt: größer ist in diesem Fall besser. Erwachsene Katzen brauchen etwas Platz, um sich zu bewegen. Wenn Sie also das winzige Katzenklo in Kätzchengröße behalten, wenn Ihre Katze heranwächst, wird es wahrscheinlich einige Unfälle geben, ganz zu schweigen davon, dass Streu gerne von eifrig grabenden Katzen aus der Kiste geschaufelt wird.


Zudem sollte ein Kätzchen kein Problem damit haben, von Anfang an den Umgang mit einer großen Katzentoilette zu lernen; wenn Sie hingegen mit einer kleinen Kiste zum Training beginnen, und diese später plötzlich gegen eine größere austauschen, könnten Sie feststellen, dass es nicht daran gewöhnt ist und deshalb lieber 'woanders' sein Geschäft verrichtet.

Eine offene Katzentoilette
Eine offene Katzentoilette

Achten Sie darauf, dass die Katzentoilette, für die Se sich entscheiden, mindestens 1.5 Mal so lang ist wie die Länge Ihrer Katze (Nase bis Schwanzansatz).


Offene oder geschlossene Katzentoilette?

Offen

Wenn Sie sich für eine offene Katzentoilette entscheiden, vergewissern Sie sich, dass die Seiten hoch genug sind, um zu verhindern, dass Streu herausgeschaufelt wird. Wenn die Seiten zu hoch für Ihr Kätzchen sind, um hineinzugelangen, bauen Sie eine kleine Rampe aus Karton oder aus einem anderen geeigneten Material.


Ein rot-weißes Kätzchen in einer offenen Katzentoilette
Ein rot-weißes Kätzchen in einer offenen Katzentoilette

Geschlossen

Die Vorteile eines geschlossenen Katzenklos sind, dass Ihre Katze das Gefühl hat, mehr Privatsphäre zu haben. Außerdem wird schmutziges Katzenstreu für Sie oder Ihre Hausgäste nicht so offensichtlich sein.


Eine geschlossene Katzentoilette
Eine geschlossene Katzentoilette

Der Nachteil einer geschlossenen Katzentoilette ist, dass manche Katzen es nicht mögen, eingeschlossen zu sein, weil sie einen Hinterhalt fürchten.


Auswahl der Katzenstreu

Wie bei der Katzentoilette haben Sie auch bei der Art der Einstreu eine große Auswahl. Es kann schwierig sein, die beste Katzenstreu zu finden, aber es läuft letztendlich auf klumpenbildende und nicht klumpenbildende Sorten hinaus.


Klumpenbildend - Klumpenbildende Katzenstreu ist normalerweise aus Ton-Granulat mit Bentonit Zusatz. Der Ton absorbiert die Feuchtigkeit und das Bentonit bildet Klumpen, die es leicht machen, verschmutzte Katzenstreu zu entfernen, ohne die ganze Kiste auszuleeren.

Bei der Verwendung von klumpenbildender Einstreu benötigen Sie möglicherweise eine etwas tiefere Füllung von 5-7 cm, damit sich die Klumpen richtig bilden können. Behälter mit klumpenbildender Einstreu sollten trotzdem mindestens einmal pro Monat vollständig entleert und gereinigt werden.


Nicht klumpenbildend - Katzenstreu, die nicht klumpenbildend ist, kann immer noch aus Ton hergestellt sein, aber Sie werden häufig Einstreu auf der Basis von Mais, Papier, Holzspänen und sogar Kieselerde-Kristallen sehen.

Diese Streu ist feuchtigkeits- und geruchsabsorbierend, aber wenn sie verschmutzt ist, muss die gesamte Einstreu erneuert werden, was normalerweise etwa einmal pro Woche geschieht.


Wohin soll man eine Katzentoilette stellen?

Katzen sind wie Menschen, in dem Sinne, dass sie auf dem WC Privatsphäre bevorzugen. Aus diesem Grund kann es vorkommen, dass sich eine schüchterne Katze ganz und gar weigert, eine schlecht platzierte Katzentoilette zu benutzen.


Ein Kätzchen, das ein Katzenklo benutzt, das abgelegen in eine Ecke platziert wurde
Ein Kätzchen, das ein Katzenklo benutzt, das abgelegen in eine Ecke platziert wurde

Der beste Ort für eine Katzentoilette ist ein ruhiger und abgelegener Ort. Stellen Sie sie nicht dorthin, wo Ihre Katze frisst, oder in die Nähe von Türen, Fenstern und Bereichen, in denen es hektisch zugeht.

Wenn Sie kleine Kinder haben, vergewissern Sie sich, dass die Katzentoilette weit weg von jedem Ort ist, an dem sie spielen können.


Verwandte Produkte

Kundenbilder

Kommentare Leave a comment

Derzeit gibt es noch keine Kommentare.