Limited availability due to high demand. Please see our Stock Availability page for more information.

Mit Ihrer Katze verreisen

Wenn Sie mit Ihrer Katze ein Abenteuer oder, was wahrscheinlicher ist, einen Ausflug zum Tierarzt oder zur Katzenpension unternehmen, muss das nicht unbedingt mit Stress verbunden sein. Die meisten Katzen werden nicht viel Zeit auf Reisen verbracht haben, und die Erfahrungen, die sie als Kätzchen gemacht haben, sind in der Regel nicht sehr positiv. Nachdem sie von ihren Geschwistern getrennt und dann für mehrfache Kontrollen, Impfungen und sogar zur Sterilisation zum Tierarzt gebracht wurden, ist es nicht überraschend, dass Katzen eine Abneigung gegen das Autofahren haben..

Glücklicherweise gibt es Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um Stress zu reduzieren und den Komfort Ihrer Katze auf der Autofahrt zu erhöhen.


Eine liebenswerte rothaarige Katze in ihrer Transportbox
Eine liebenswerte rothaarige Katze in ihrer Transportbox

Katzen-Transportbox

Zunächst müssen Sie in eine Transportbox von angemessener Größe investieren. Diese gibt es in einer Auswahl von Formen und Größen, aber das Wichtigste ist, dass sie sicher, geräumig und gut belüftet ist.

Als nächstes sollten Sie ein altes Handtuch auf den Boden der Box legen, um eventuelle 'Unfälle' aufzufangen, und darüber eine Decke Ihrer Katze, damit die Box vertraut riecht.

Es sind auch Produkte wie Feliway erhältlich, die Katzen erwiesenermaßen beruhigen und Verhaltensprobleme reduzieren können. Wenn Sie diese Produkte verwenden, um die Innenseite der Box vor der Reise zu besprühen, kann dies das Reiseverhalten Ihrer Katze verbessern


Wichtiger Tipp

Reisen Sie niemals mit einer Katze, die nicht sicher in einer Transportbox untergebracht ist. Lassen Sie sich auch auf Reisen nicht dazu verleiten, Ihre Katze zu halten, sie in ein Handtuch zu wickeln oder die Tür zu ihrer Box zu öffnen. Eine Katze, die sich in einem fahrenden Auto frei herum bewegen kann, ist ein sicheres Rezept für eine Katastrophe, -also riskieren Sie es einfach nicht.


Mit Ihrer Katze ins Ausland reisen

Wenn Sie Ihr Haustier mit ins Ausland nehmen, müssen Sie die Einreisebestimmungen des Landes, in das Sie reisen, überprüfen. Je nach dem Land, in das Sie reisen, müssen Sie Folgendes tun (und zwar in dieser Reihenfolge):

  • Tollwutimpfung. Die Einreisebestimmungen für Katzen sind in allen Ländern der EU seit dem Jahr 2003 einheitlich geregelt. Die wichtigste Voraussetzung dafür, dass Ihre Katze die Reise ins Ausland antreten darf, ist eine gültige Tollwutimpfung. (Ihre Katze muss mindestens 12 Wochen alt sein, bevor sie gegen Tollwut geimpft werden kann). Wenn Sie in ein EU-Land reisen, kann Ihre Katze 21 Tage nach ihrer Tollwutimpfung reisen. Die Auffrischungsimpfungen Ihrer Katze müssen ebenfalls auf dem neuesten Stand sein. Wenn Sie in ein Land außerhalb der EU reisen, informieren Sie sich rechtzeitig bei Ihrem Tierarzt, wann die Impfung durchgeführt werden muss, um anerkannt zu werden.

  • Weiterhin müssen Sie einen EU-Heimtierausweis mitführen. Dieser wird vom Tierarzt ausgestellt und enthält unter anderem auch die genaue Registrierung des Tiers. Ihre Katze muss eindeutig identifizierbar sein – entweder durch eine Tätowierung oder durch einen Mikrochip unter der Haut. Seit dem 3. Juli 2011 ist ein Mikrochip für eine Neuregistrierung Pflicht. Tätowierungen, die vor diesem Datum durchgeführt wurden, behalten jedoch ihre Gültigkeit.
    Für Nicht-Mitgliedsstaaten der EU gelten individuelle Einreisebestimmungen für Katzen, die sich nicht einheitlich zusammenfassen lassen. Manchmal müssen z.B. tierärztliche Gesundheits- oder Impfzeugnisse vorgelegt werden. Kontaktieren Sie das Konsulat oder der Botschaft des jeweiligen Landes, um die genauen Einreisebestimmungen für Katzen zu erfahren.

  • Planen Sie auch die Rückreise mit Ihrer Katze aus Drittländern. Denken Sie daran, dass die Rückreise mit einer Katze aus Drittländern beispielsweise nach Deutschland, um einiges aufwendiger ist. Hier muss drei Monate vor der Wiedereinreise ein Bluttest in einem von der EU zugelassenen Labor durchgeführt werden, um die Gesundheit Ihrer Katze zu bestätigen. Auch hierüber sollten Sie sich unbedingt ausführlich informieren,- am besten beim Auswärtigen Amt.


Verwandte Produkte

Kundenbilder

Kommentare Leave a comment

Derzeit gibt es noch keine Kommentare.