Ihren neuen Welpen nach Hause bringen

Es gibt nichts Aufregenderes, als Ihren neuen Welpen vom Züchter oder Tierheim abzuholen. Wer könnte nicht darauf hinfiebern, einen Welpen seinem Zuhause und seiner Familie vorzustellen. Und seien wir doch ehrlich ... awwwww Welpen!

Die beste Zeit einen Welpen nach Hause zu bringen ist, wenn er mindestens 7 Wochen alt ist. Für einen Welpen ist es nicht gesund, wenn er früher von seiner Mutter getrennt wird. Daher seien Sie sich seines Alters sicher.


Ein Beagle Welpe, der bellt, wenn ihm nicht beigebracht wurde auf Kommando ruhig zu sein
Ein Beagle Welpe, der bellt, wenn ihm nicht beigebracht wurde auf Kommando ruhig zu sein

Ihren neuen Welpen abholen

Wenn Sie Ihren neuen Welpen abholen, sollten Sie folgende Dinge erhalten:


  • Die Ernährungsbedürfnisse des Welpen - Erwarten Sie von Ihrem Züchter einige Hinweise darüber, was, wann und wie oft Sie Ihren Welpen füttern sollten.

  • Ein Stück Bettzeug, welches mit dem Welpen, der Mutter und den Geschwistern in Kontakt war - Das wird ihm einen tröstenden Geruch bieten, der ihm hilft, sich in seinem neuen Zuhause einzuleben.

  • Ein Registrierungsdokument - Wenn der Welpe reinrassig ist, dann wird Ihnen ein Registrierungsdokument gegeben, das vom Züchter unterschrieben wurde.

  • Ein unterschriebener Zahlungsbeleg -Als Beweis für Ihre Bezahlung.

Ihr Zuhause vorbereiten

Bevor Sie Ihren neuen Welpen nach Hause bringen, seien Sie auf unvermeidliche Unfälle vorbereitet. Um Ihrem Hund zu ermöglichen, sich schnell und unkompliziert einzuleben, müssen Sie ein paar Dinge erledigen, bevor Sie ihn abholen.


Ein junger Beagle Welpe spielt mit einem Ball
Ein junger Beagle Welpe spielt mit einem Ball

Wählen Sie einen Namen

Es mag zwar offensichtlich sein, aber das erste was Sie tun sollten, wenn Sie einen neuen Hund nach Hause bringen, ist einen Namen zu wählen. Bleiben Sie bei diesem Namen und nutzen Sie ihn bei jeder Gelegenheit, damit Ihr neuer Hund sich selbst mit diesem Klang in Verbindung bringt. Und seien Sie sicher, einen Namen zu wählen, dessen Gebrauch Sie in der Öffentlichkeit nicht in Verlegenheit bringt.


Finden Sie einen bequemen Platz für Ihren Hund

Als nächstes sollten Sie entscheiden, wo Sie Ihren Welpen halten werden. Hunde mögen einen warmen, gemütlichen, ruhigen und sicheren Platz. Für Ihr Zuhause bietet eine Hundebox all diese Dinge. Sie kann im Haus zu einem anderen Ort gebracht werden, damit der Hund sich nicht alleine gelassen fühlt und sie kann ein effektives Mittel für die Erziehung sein. Wir bieten Hundeboxen speziell für Zuhause an sowie transportable Versionen für unterwegs oder den Arbeitsplatz (falls Ihre Arbeit hundefreundlich ist!). In Ihrem kleinen Reich lieben Hunde ein schönes weiches Bett. Weiterhin sollte der Zugang zu einem Napf mit frischem, sauberem Wasser immer vorhanden sein.


Das Fido Studio sieht hervorragend im Wohnzimmer aus
Das Fido Studio sieht hervorragend im Wohnzimmer aus

Wenn Sie mehr über das Training mit der Hundebox mit Ihrem neuen Welpen oder Hund herausfinden möchten, dann folgen Sie diesem Link.


Seien Sie herzlich

Integrieren Sie Ihren neuen Hund so viel wie möglich in das Familienleben, während Sie ihm erlauben und Zeit geben, seine neue Umgebung zu entdecken und langsam mit all den unterschiedlichen Gerüchen seines neuen Zuhauses vertraut zu werden. Je mehr Zuneigung Ihr Welpe erhält, desto schneller wird er sich einleben. Doch gehen Sie sicher, dass die gesamte Familie einbezogen ist, damit er nicht nur zu einem Besitzer Freundschaft aufbaut. (Ja, das bedeutet teilen!) Wenn Ihr neuer Hund ankommt, machen Sie es ihm angenehm, indem Sie ihm eine kleine Schale mit Futter und Wasser anbieten.


Entwickeln Sie eine Routine

Hunde sind Tiere, die in Routine Sicherheit finden. Daher sollten Sie als nächstes entscheiden, zu welcher Zeit Sie ihn jeden Tag füttern werden. Sobald Sie sich für einen bestimmten Rhythmus entschieden haben, sollten Sie diesen beibehalten.


Vermisst er seine frühere Familie?

Ihr neuer Hund wird seine frühere Familie vermissen und wenn er nachts alleine gelassen wird, könnte er verärgert sein. Es ist in Ordnung, Ihrem Welpen für die ersten Nächte zu erlauben, in Ihrem Schlafzimmer zu schlafen. Doch sobald er beginnt sich einzuleben, ermutigen Sie ihn, alleine zu schlafen. Geben Sie Ihrem Hund Sicherheit, indem Sie mit weicher Stimme zu ihm reden. Wenn Sie schon einen anderen Hund haben, dann ist es eine gute Idee, sie für die ersten Nächte getrennt zu halten, damit sie nicht kämpfen, während Sie schlafen. Eine Wärmflasche gefüllt mit warmen Wasser in sein Bett zu legen, kann entspannend wirken, da es die mütterliche Wärme imitiert. Doch füllen Sie diese nur mit lauwarmem Wasser, sie könnte sonst Ihren Hund verbrennen.


Ein süßer kleiner, schwarzer Labrador hält ein Nickerchen
Ein süßer kleiner, schwarzer Labrador hält ein Nickerchen

Einen Hund adoptieren

Wenn Sie einen Hund aus einem Tierheim adoptieren, dann müssen Sie damit rechnen, dass er sehr viele Stresssituationen erlebt haben könnte. Von einer neuen Familie oder Halter adoptiert zu werden, ist für einen Hund sehr stressig. Daher versuchen Sie, ihm eine sehr beruhigende und entspannte Umgebung zu bieten. Wenn Sie Kinder haben, dann ist es bei Tierheimhunden wichtig, dass Ihre Kinder den Hund treffen, bevor Sie ihn nach Hause bringen. Dadurch können Sie sehen, ob der Hund kinderfreundlich ist. Sobald Sie mit Ihrem neuen Hund daheim angekommen sind, erlauben Sie ihm, sein neues Zuhause zu erkunden. Bringen Sie ihn für häufige, aber kurze Spaziergänge nach draußen, damit er mit neuen Umgebungsgerüchen vertraut wird. Der Schlüssel einen Tierheimhund aufzunehmen ist Zeit.


Vereinbaren Sie einen Kontrolltermin beim Tierarzt

Machen Sie Ihren Tierarzt darauf aufmerksam, dass Sie einen Hund bekommen und vereinbaren Sie einen Termin für eine Gesundheitsuntersuchung, sobald Sie Ihren neuen Hund oder Welpen nach Hause gebracht haben. Die Fahrt zum Tierarzt ist die perfekte Möglichkeit, Ihren neuen Hund an das Autofahren zu gewöhnen.



Banner zum Fido Studio, der ersten Hundebox mit integrierter Garderobe

Verwandte Produkte

Kundenbilder

Kommentare

Derzeit gibt es noch keine Kommentare.

Einen Kommentar schreiben