So bringen Sie Ihrem Hund das Kommando "Fuß" bei

Ihren Hund an der Leine spazieren zu führen, ist immer am besten, wenn er gerne an einer durchhängenden Leine neben Ihnen ist. Dasselbe kann nicht für einen Hund gesagt werden, der andauernd zieht, wo immer Sie auch hingehen. In diesem Abschnitt werden wir durch die notwendigen Schritte gehen, damit Ihr Hund so bald wie möglich bei Fuß gehen kann.


Ein großer starker Boxer läuft mit seinem Besitzer an der Leine
Ein großer starker Boxer läuft mit seinem Besitzer an der Leine

Streben Sie an, dass sich Ihr Hund bis zum sechsten Monat an der Leine zu benehmen weiß. Denken Sie daran, dass Sie die Kontrolle über ihn haben müssen, sonst wird er Kontrolle über Sie haben.


Ein großer wuscheliger Husky ist angeleint und wartet auf sein nächstes Kommando
Ein großer wuscheliger Husky ist angeleint und wartet auf sein nächstes Kommando

Hunden muss beigebracht werden, an der Leine zu laufen. Sie werden nicht mit dem Wissen geboren, dass sie nicht nach vorne ziehen oder zurückfallen sollten. Sie werden naturgemäß an der Leine ziehen. Es kann herausfordernd sein, einem Hund ein korrektes Leinenverhalten beizubringen, da sich Hunde schneller bewegen als wir und begeistert sind, die Gegend zu entdecken. Manche Hunde haben es sich in den Kopf gesetzt, so schnell wie nur möglich herumzurennen, wohingegen andere Hunde anhalten, schnüffeln und auf alles in ihrem Weg urinieren möchten. Um Ihrem Hund beizubringen, zu laufen, ohne zu ziehen, ist es entscheidend, dass Sie ihm nie erlauben zu ziehen. Wenn Sie inkonsistent sind, wird Ihr Hund weiterhin versuchen zu ziehen, da es sich manchmal auszahlt.


Ein angeleinter Beagle mit einer Maulschlaufe für extra Kontrolle
Ein angeleinter Beagle mit einer Maulschlaufe für extra Kontrolle

Sie werden ihm beibringen müssen, gehorsam an Ihrer Seite zu laufen, also bei Fuß zu gehen, ohne zu ziehen. Wenn Ihr Hund nach vorne zieht, stoppen Sie und rufen Sie ihn an Ihre Seite. Es kann eine Weile dauern, aber bald wird Ihr Hund lernen, dass es die Anstrengung nicht wert ist, immer zu versuchen, vor Ihnen zu laufen, und sollte neben Ihnen bleiben.


Ein Rudel Siberian Huskies ziehen ganz natürlich
Ein Rudel Siberian Huskies ziehen ganz natürlich

Nach sechs Monaten wiederholtem Training sollte Ihr Hund in der Lage sein, gehorsam an der Leine zu laufen, Ihnen folgend, nicht anders herum. Jedoch wird Ihr Hund manchmal nicht richtig auf Ihren Wunsch reagieren. Sie müssen nur hartnäckig bleiben und die harte Arbeit wird sich auszahlen. Er wird immer von merkwürdigen Gerüchen, anderen Hunden, unterschiedlichen und variierenden Geräuschen abgelenkt werden, auch wenn Sie denken, dass Sie die komplette Kontrolle über Ihren Hund erlangt haben. Es lohnt sich, sich daran zu erinnern, dass manche Hunde, wie Huskies, Zugrassen sind und sie werden länger brauchen, "bei Fuß" zu lernen.



Verwandte Produkte

Kundenbilder

Kommentare

Derzeit gibt es noch keine Kommentare.

Einen Kommentar schreiben

Erhalten Sie den Omlet Newsletter!

Schließen

Registrieren Sie sich jetzt und Sie erhalten alle Infos zu unseren Neuigkeiten, Angeboten und vieles mehr!