Appleyard

Geschichte

Die Appleyard-Ente wurde in den 1940er Jahren von dem berühmten Entenzüchter Reginald Appleyard in West Suffolk erzüchtet. Er wollte die perfekte Ente mit der richtigen Kombination aus „Schönheit, Größe, vielen großen weißen Eiern und einer tiefen, langen, breiten Brust“ erschaffen. Sie basiert auf einer Kreuzung aus den Großrassen Rouen, Peking und Aylesbury. Appleyard Miniaturenten wurden von Tom Bartlett in den 1970ern/1980ern erzüchtet.

Verhalten

Die Appleyard ist eine große, schwere Ente. Sie ist schnellwüchsig und eine gute Fleischente. Mit ihrem klassischen, gelben Schnabel und den orangefarbenen Läufen und Füßen sehen sie äußerst elegant aus. Sie sind ruhig und lassen sich gut als Hobby halten.

Varietäten

Es gibt nur einen Farbenschlag, nämlich Silber. Diese Rasse gibt es auch als Miniaturente.

Status

Common

Ihre Bilder

Neueste Bewertungen für Appleyard

Für diese Rasse gibt es noch keine Bewertungen. Klicken Sie hier, um eine zu verfassen.

Erhalten Sie den Omlet Newsletter!

Schließen

Registrieren Sie sich jetzt und Sie erhalten alle Infos zu unseren Neuigkeiten, Angeboten und vieles mehr!