Rouen Clair

Geschichte

Verwirrender Weise gibt es auch ein Rouen Ente, doch die Rouen Clair Ente ist eine separate Rasse und wird daher auch separat klassifiziert. Sie wird oftmals als die "nützlichere" der beiden Rassen angesehen und ist mit Sicherheit leichter im Gewicht, aber dennoch recht stattlich gebaut. Die Wurzeln dieser Ente gehen auf die Wirtschaftshöfe in der Picardie, einer Region in Frankreich zwischen 1910 und 1920 zurück. Züchter dort wollten eine große Ente mit gutem Gefieder für Ausstellungen, aber auch eine Ente, die viele Eier legt und zugleich reichlich Fleisch bietet. Sie hat die Farbgebung der Stockente, aber etwas heller als die Rouen Ente und etwas kleiner sowie etwas aufgerichteter. Sie ist ein recht langgezogener Vogel, dessen Länge vom Schnabel bis zum Schwanzende bis zu 90cm betragen kann.

Verhalten

Die Rouen Clair Ente ist ein sehr ruhiges und sanftmütiges Tier, das nicht in der Lage ist, zu fliegen. Sie legt zwischen 100 und 200 Eier pro Jahr, wesentlich mehr als die Rouen Ente. Sie benötigt viel Platz für die Futtersuche, da sie sonst zu dick wird. Auch ein Teich ist ideal, vor allem wenn Sie beabsichtigen, zu züchten, da die Enten für die Paarung Wasser bevorzugen. Idealerweise halten Sie die Enten als Trio, wenn Sie züchten wollen. Für gewöhnlich sind sie recht teuer, da sie bei Ausstellungen oft ausgezeichnet werden.

Status

Selten

Ihre Bilder

Neueste Bewertungen für Rouen Clair

Für diese Rasse gibt es noch keine Bewertungen. Klicken Sie hier, um eine zu verfassen.

Erhalten Sie den Omlet Newsletter!

Schließen

Registrieren Sie sich jetzt und Sie erhalten alle Infos zu unseren Neuigkeiten, Angeboten und vieles mehr!