Nur zur Information: Omlet ist geöffnet! Weitere Einzelheiten finden Sie hier.

Sachsen

Geschichte

Die Sachsen-Ente wurde von Albert Franz aus Chemnitz als Fleisch- und Eierlieferant erzüchtet. Er kreuzte Rouen-Ente, deutsche Peking-Ente und blaue Pommernente und benannte die Neuzüchtung nach der Ausstellung in Sachsen 1934, auf der die Ente erstmalig gezeigt wurde.

Verhalten

Sachsen-Enten sind nicht brütig und recht umgänglich. Die weiblichen Tiere sind relativ laut, und es braucht nicht viel, bis sie loslegen.

Varietäten

Es gibt nur eine Unterart – die Sachsenente in Blau-Gelb.

Status

Common

Ihre Bilder

Neueste Bewertungen für Sachsen

Für diese Rasse gibt es noch keine Bewertungen. Klicken Sie hier, um eine zu verfassen.