Basset Bleu De Gascogne

Geschichte

Der Basset Bleu de Gascogne (Blauer Basset der Gascogne) ist eine französische Jagdhundrasse. Er stammt vom Grand Basset de Gascogne ab, welcher eine jahrzehntelange Geschichte aufweist. Die Rasse wurde nach der Französischen Revolution von den Bürgern, denen es erlaubt war zu jagen, verwendet. Bis dahin war es nur dem Adel erlaubt, zu jagen. Da sie zu Fuß waren, benötigten sie einen langsameren Hund, der zwar spüren und jagen konnte, aber mit dem sie auch mithalten konnten. Die Rasse wurde dann sehr selten, bis schließlich Bemühungen angestellt wurden, die Rasse vor dem Aussterben zu bewahren. Die Rasse wird eher selten außerhalb des Ursprungslandes Frankreich gesehen.

Verhalten

Der Basset Bleu De Gascogne ist eine entspannte Rasse, wenn er daheim ist, aber recht aufgeregt bei Spaziergängen. Sie haben eine hervorragende Spürnase. Sie kommen gut mit Kindern aus und sind für gewöhnlich recht entspannt, wenn sie von der Familie umgeben sind. Sie mögen es, von Menschen umgeben zu sein, können aber auch für kurze Zeiträume allein gelassen werden. Sie verstehen sich gut mit anderen Hunden und Katzen. Auch fremden Menschen gegenüber sind sie aufgeschlossen, wenn sie früh sozialisiert werden. Wenn sie gelangweilt sind, kann es aber zu Problemen kommen.

Im Bereich des Trainings gehören sie eher zu den Langsam-Lernern, wobei dies eher der Sturheit, als der fehlenden Intelligenz zugeschrieben wird. Der Basset Bleu de Gascogne braucht eine stramme, aber faire Hand beim beständigen Training. Futter eignet sich immer gut als Motivation und manchmal können sie gierig sein. Spaziergänge sollten an einer langen Leine geschehen, denn sobald der Basset einmal die Fähre aufgenommen hat, kann er blitzschnell mit hoher Geschwindigkeit verschwinden. Auch eine gesicherte Umgebung kann dabei helfen, dass er nicht einfach verschwindet. Das Zurückrufen kann auf taube Ohren treffen, wenn der Basset einmal einen interessanten Geruch aufspürt. Ein gutes Training kann dieser Situation jedoch vorbeugen. Wenn der Blaue Basset der Gascogne zu Hause ist, wird er eher träge sein und wahrscheinlich den ganzen Tag schlafen - irgendwo, wo es gemütlich ist, auf dem Sofa oder dem Bett. Obwohl er sehr entspannt ist, benötigt er ausreichend Auslauf, damit er nicht übergewichtig wird. Sobald er draußen ist, scheint er zum Leben zu erwecken und entwickelt sich plötzlich zum Energiebündel. Das Bellen ist tief und fast schon melodisch. Heulen kommt recht häufig bei dieser Rasse vor und es ist zudem sehr laut!

Das Fell ist besonders pflegeleicht, da es sehr kurz ist. Einmal in der Woche bürsten reicht aus, um die losen Haare loszuwerden.

In gesundheitlicher Hinsicht scheint der blaue Basset mit den meisten Problemen recht gut klar zu kommen. Nur der Rücken kann später im Leben Probleme bereiten. Häufiges Treppensteigen sollte daher möglichst vermieden werden, da dies unnötig das Rückgrat belastet. Das gleiche gilt für das Springen von Möbeln. Manchmal können sie Ohrinfektionen erleiden oder auch Magendrehen (Aufblähen).

Charakter

Basset Bleu De Gascognes haben ein soziales und unbeschwertes Temperament. Sie sind sehr kameradschaftlich und mögen es, so viel Zeit wie möglich mit Ihnen zu verbringen. Draußen gehen sie gern auf die Suche und Jagd, folgen dabei ihrer Nase, wo auch immer sie sie führt. Sie sind kontaktfreudige Hunde, die es normalerweise mögen, neue Menschen und Tiere zu treffen. Eine frühe Sozilialisierung kann jedoch dabei helfen, dass sie eher vertrauenvoll, als scheu werden.

Gesundheitliche Probleme

Gesundheitliche Probleme, von denen Basset Bleu De Gascognes betroffen sein können, sind Fehlbildung der Hüften, Patellaluxation (Kniescheibenverrenkung), Bandscheibenschaden (Druck auf das Rückenmark, wodurch Blindheit ausgelöst werden kann), Elbogenschaden, Allergien.

Einzelheiten zur Rasse

  • Status: Common
  • Lebenserwartung: 10 - 12 Jahre
  • Produktgewicht: 16 - 18 kg
  • Höhe: 12 - 15"
  • Selten: Nein
  • Fell: Kurz
  • Pflegeanforderungen: Einmal pro Woche
  • Stadt oder Land: Land
  • Mindestanforderungen an Umgebung: Kleines Haus
  • Mindestanforderungen an Garten: Großer Garten
  • Rassetyp: Laufhund
  • Version: Größe M
  • Energieniveau: Größe M
  • Benötigte Bewegung: Mehr als zwei Stunden

Ihre Bilder

Neueste Bewertungen für Basset Bleu De Gascogne

Für diese Rasse gibt es noch keine Bewertungen. Klicken Sie hier, um eine zu verfassen.

Erhalten Sie den Omlet Newsletter!

Schließen

Registrieren Sie sich jetzt und Sie erhalten alle Infos zu unseren Neuigkeiten, Angeboten und vieles mehr!